Rolf Schlenker

1933 – Ein Beil gegen Hitler

Ein Tatsachenroman aus Stuttgart
Rolf Schlenker

1933 – Ein Beil gegen Hitler

Ein Tatsachenroman aus Stuttgart
  • ISBN: 9783842522077
  • Erschienen am 22.01.2020
  • 128 Seiten
  • ca. 30 Abbildungen
  • Format 14,0 x 21,0 cm
  • Klappenbroschur mit Fadenheftung
15,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Produktinformationen "1933 – Ein Beil gegen Hitler"
Das Stuttgarter Kabelattentat vom 15. Februar 1933: Hitler ist seit zwei Wochen Reichskanzler, noch hält er sich formal an die Regeln des Staatswesens. Zwei Tage nach seiner Ernennung hat er die Auflösung des Reichstags durchgesetzt Neuwahlen sollen klare Verhältnisse schaffen. Als Wahltermin wird der 5. März festgesetzt und der neue Reichskanzler hat sich sorgsam überlegt, wo er seinen vielbeachteten Wahlkampfauftakt inszeniert: Im eher zurückhaltenden Stuttgart. Und ausgerechnet dort diese Blamage: Vier clevere junge Kommunisten schaffen es, mit nur einem Beil bewaffnet, den gewalttätigen Machtapparat der Nazis zu übertölpeln. Die Nachricht von dem gelungenen Streich verbreitet sich blitzschnell im gesamten Reichsgebiet und sorgt für Hohn und Spott. Parallel zur Geschichte des Attentats entfaltet sich im Hintergrund eine menschliche Tragödie aus Verrat, Einsamkeit, Leid und menschlicher Größe. Sie wird dem Ideengeber des Kabelattentats, Theodor Decker, ein grausames Schicksal bescheren: Alles beginnt mit einer hinterhältigen Denunziation.

Rolf Schlenker

Rolf Schlenker ist Fernseh- und Wissenschaftsjournalist, Filmemacher und Sachbuchautor. Er arbeitete für mehrere öffentlich-rechtliche TV-Sender, zuletzt war er langjähriger Mitarbeiter beim SWR in der Kultur- und Wissenschaftsredaktion. Schwerpunkt war die Entwicklung innovativer TV-Formate für Das Erste und das SWR Fernsehen. Er wurde bereits mit mehreren Film- und Fernsehpreisen ausgezeichnet.

„Der renommierte Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor Rolf Schlenker hat die Hintergründe dieses historischen Ereignisses recherchiert und präsentiert sie detailgetreu in einer lebendigen Nacherzählung. Der Roman ist ein erschütterndes und bewegendes Zeitdokument.“ - Der Teckbote, Kirchheim #newline#»Ich möchte erreichen, dass diese mutigen Männer und Frauen im Umfeld des „Kabelattentats“ die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen, und den Respekt. Und dass die Stadt, deren Namen diese allererste und für lange Zeit einzige Widerstandsaktion trägt – „Stuttgarter Kabelattentat“ – doch vielleicht ein bisschen stolzer drauf sein könnte.« Rolf Schlenker im Interview mit Iris Frey - Cannstatter Zeitung#newline#»Ein Denkmal für das Beil gegen Hitler (…).Der Baden-Badener Rundfunkjournalist Rolf Schlenker hat über den Vorgang vom 15. Februar 1933, der als „Stuttgarter Kabelattentat“bekannt ist, einen Tatsachenroman geschrieben. Er stützte sich auf die überlieferten Fakten, gestaltete die Widerstandstat erzählerisch aus.« - Südwest Presse Ulm - Schwäbisches Tagblatt #newline#»Packend geschildert, sodass man in die Geschichte eintauchen kann. (…). Ein sorgfältig erstelltes Buch, mit vielen zeitgenössischen Fotografien; in einem Nachgang werden die Stätten der Handlung heute fotografisch und in Beschreibung vorgestellt. - Sinnvoll nicht nur als landesgeschichtliches Werk, sondern auch allgemein als Illustration der Machtergreifung der Nazis.« - ekz Bibliotheksdienste#newline#
Lehrjahre Lehrjahre
12,99 €
NEU
Auf der Gass Auf der Gass
14,90 €
Das Kanuhaus Das Kanuhaus
19,90 €
Maifrost Maifrost
14,90 €
Angebot
Heimspiele Baden-Württemberg Heimspiele Baden-Württemberg
14,99 € * 29,34 €
*Neuer gebundener Verlagspreis
Angebot
Bilderbuch Schwäbische Alb Bilderbuch Schwäbische Alb
14,99 € * 29,34 €
*Neuer gebundener Verlagspreis
Angebot
Burgenziele im Ländle Burgenziele im Ländle
4,99 € ** 14,62 €
**Preisbindung aufgehoben
NEU
Zuletzt angesehen