Sophie Reyer, Stefan Schweigert

Lost & Dark Places Wien

33 vergessene, verlassene und unheimliche Orte
Sophie Reyer, Stefan Schweigert

Lost & Dark Places Wien

33 vergessene, verlassene und unheimliche Orte
Bruckmann
  • ISBN: 9783734323386
  • Erscheint am 22.09.2022
  • 160 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Klappenbroschur mit Fadenheftung
22,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel erscheint am 22. September 2022

Produktinformationen "Lost & Dark Places Wien"
Metropole des Morbiden
Der Tod, das muss ein Wiener sein: Dem besonderen Verhältnis der Wiener zum Tod auf der Spur – an 33 Lost and Dark Places.
Es lebe der Zentralfriedhof und alle seine Toten ... Mit Sicherheit hat Wolfgang Ambros Wiens Aushängeschild an Dark Places besungen. Doch die österreichische Hauptstadt hat noch weitaus mehr Morbidität auf Lager: zum Beispiel in ihren Katakomben, tief unter der Hofburg, im Esterházykeller, in der Blutgasse oder in der Fischerstiege. Und wer Glück hat – oder besonderes Pech?, der trifft sogar den Teufel höchstpersönlich am Stephansdom!

  • Wiens erster Dark-Tourism-Guide
  • Schaurig: mit Tipps, wie man die Atmosphäre der Orte am besten erleben kann

Sophie Reyer, Stefan Schweigert

Sophie Reyer, Autorin und Komponistin, unterrichtet an der Pädagogischen Hochschule Wien. Seit 2018 ist sie Doktor der Philosophie für Sprachkunst und Drehbuchautorin.

Stefan Schweigert studierte von 2014–2018 am Max Reinhardt Seminar. Seit 2019 ist er als freischaffender Regisseur tätig, u.a. für das Residenztheater München, das Klagenfurter Ensemble sowie das Werk-X Wien.

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen