Stefan Dornheim

Das Orlatal

Kultur und Landschaft 1860 bis 1960
Stefan Dornheim

Das Orlatal

Kultur und Landschaft 1860 bis 1960
  • ISBN: 9783866805514
  • Erschienen am 22.11.2016
  • 128 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 17,0 x 24,0 cm
  • Hardcover
18,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Das Orlatal"
Eingebettet in die Hügellandschaft am Nordrand des Thüringer Schiefergebirges liegt das Orlatal. Bei Braunsdorf als kleiner Bach entspringend, durchfließt die Orla reizvolle Wälder und fruchtbare Auen, malerische Dörfer und kulturhistorisch interessante Orte wie Triptis, Neustadt oder Oppurg. Zahlreiche kleine Nebenflüsse aufnehmend, mündet sie nach etwa 35 Kilometern bei Orlamünde in die Saale.
Stefan Dornheim, geboren und aufgewachsen in Rehmen, ist ein profunder Kenner der Geschichte des Orlatales. Für dieses Buch hat er aus den Stadtarchiven von Triptis, Neustadt und Pößneck sowie aus zahlreichen Sammlungen von Ortschronisten und Heimatforschern rund 230 interessante, bislang zumeist unveröffentlichte Fotos herausgesucht. Kenntnisreich dokumentiert, entführen sie den Leser auf eine Zeitreise zwischen 1860 und 1960.
Die Bilder zeigen nicht nur die Orte und Sehenswürdigkeiten entlang des Flusses, sondern bieten vor allem interessante Einblicke in das Alltagsleben der Menschen zwischen Arbeit und Freizeit, Tradition und Moderne. Ein Bildband, der dem Betrachter Bekanntes und Vergessenes zeigt, der Erinnerungen weckt und zum Neu- und Wiederentdecken einlädt.

Stefan Dornheim

Stefan Dornheim, Jahrgang 1980, ist im Oppurger Ortsteil Rehmen aufgewachsen. Der Historiker promovierte an der TU Dresden zu einem Thema der Kulturgeschichte Mitteldeutschlands. In der Vergangenheit hat er sich mit zahlreichen Aufsätzen, Presseartikeln und Vorträgen zur Geschichte des Orlatals einen Namen gemacht

Zuletzt angesehen