Hans Walter Enkelmann, Christel Ziermann

Pössneck

Alte Bilder erzählen
Hans Walter Enkelmann, Christel Ziermann

Pössneck

Alte Bilder erzählen
  • ISBN: 9783897028623
  • Erschienen am 29.06.2016
  • 128 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
18,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Produktinformationen "Pössneck"
Schon Goethe fand Gefallen an dem kleinen Städtchen in der Orlasenke, als er Pößneck vor gut 200 Jahren erstmals besuchte. Noch heute präsentiert sich die malerisch am Fuße der Alteburg gelegene Stadt unter anderem mit einem der schönsten spätgotischen Rathäuser Thüringens und zahlreichen historischen Bürger- und Fachwerkhäusern.
Nach dem großen Erfolg ihres ersten Bildbandes mit historischen Ansichten Pößnecks legen die Stadtarchivarin Christel Ziermann und der renommierte Lokalhistoriker Hans Walter Enkelmann nun die lang ersehnte Fortsetzung vor. Erneut haben sie in privaten Sammlungen und dem Bestand des Stadtarchivs gestöbert und für diesen Band rund 220 neue, bislang zumeist unveröffentlichte Fotos und Ansichtskarten zusammengetragen.
Sachkundig kommentiert, zeigen die Bilder jedoch nicht nur das alte Stadtbild. Vor allem bieten sie interessante Einblicke in den Lebensalltag der Pößnecker zwischen Arbeit und Freizeit, Familie, Vereinen und Feiern. Dieses Buch ist sowohl eine liebevolle Reminiszenz an vergangene Zeiten als auch eine Fundgrube für jeden heimatgeschichtlich Interessierten.

Hans Walter Enkelmann

Hans Walter Enkelmann ist Mitglied im Verein für Heimatgeschichte Pößneck e.V. und wurde durch persönliche bzw. berufliche Interessen umfassender Kenner der Stadtgeschichte Pößnecks. Der ehemalige Lehrer und spätere Kunsthandwerker hat in der Vergangenheit zahlreiche Beiträge in den „Pößnecker Heimatblättern“ veröffentlichte und ist Autor bzw. Mitautor zweier lokalgeschichtlicher Bücher

Die Stadtarchivarin Christel Ziermann ist Leiterin der Stadtbibliothek Pößneck.

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen