Bärbel Albold

Sömmerda

Kleinstadt und Industriestandort 1890-1930
Bärbel Albold

Sömmerda

Kleinstadt und Industriestandort 1890-1930
  • ISBN: 9783897020689
  • Erschienen am 10.12.2015
  • 136 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Sömmerda"
Sömmerda - Kleinstadt an der Unstrut und zugleich Industriestandort. Diese Eigenheit soll in dem vorliegenden Bildband besonders zum Ausdruck kommen. Mit über 200 historischen Fotografien und Postkarten nebst informativen Texten veranschaulicht Bärbel Albold die Entwicklung und das wechselvolle Schicksal der Stadt im preußischen Thüringen. Die Bilder entstanden zwischen 1890 und 1930. Diese Zusammenstellung möchte die Autorin als eine Bestandsaufnahme verstanden wissen, die auf amüsante und kurzweilige Art das Interesse an Geschichte als erlebtem Alltag erweckt.

Bärbel Albold

Bärbel Albold, Jg. 1954, leitete von 1990 bis 2016 die Lokalredaktion Sömmerda der Tageszeitung „Thüringer Allgemeine“. Mehr als 300 Ausgaben der „Heimatseite – Historisches und Aktuelles“ mit den Schwerpunkten Geschichte/Heimatgeschichte, Denkmalpflege und Kunst sind unter ihrer Regie in dieser Lokalzeitung erschienen. In der Vergangenheit wirkte die Diplom-Journalistin an vielen Publikationen und Ausstellungen zur Geschichte Sömmerdas, des Landkreises und darüber hinaus mit. 1998, 2001 und 2007 brachte sie drei Bildbände zur Sömmerdaer Stadtgeschichte im Sutton Verlag heraus

Zuletzt angesehen