• Vom 05.12. bis 06.12.2020 erhalten Sie Ihre Bestellungen deutschlandweit versandkostenfrei! Alle lieferbaren Titel werden schnellstmöglich versendet.
Sonneberger Museums- und Geschichtsverein e.V.

Sonneberg in alten Ansichten

Sonneberger Museums- und Geschichtsverein e.V.

Sonneberg in alten Ansichten

  • ISBN: 9783866800809
  • Erschienen am 26.07.2017
  • 96 Seiten
  • ca. 160 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
20,00

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Produktinformationen "Sonneberg in alten Ansichten"
Das idyllisch am Südhang des Thüringer Waldes gelegene Sonneberg ist bis heute als Spielzeugstadt bekannt. Vor allem ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bestimmte die Herstellung von und der Handel mit Spielwaren das Leben der Sonneberger, die stolz darauf waren, dass ihre Stadt bis zum Ersten Weltkrieg im Ruf stand, die „Weltspielzeugstadt“ zu sein.
Der Glanz und Reichtum, den der weltweite Handel mit Spielwaren Sonneberg einbrachte, spiegelte sich vor allem in der Architektur wider: Prächtige öffentliche Gebäude und ansehnliche Bürgerhäuser prägen bis heute das Bild der Stadt.
Thomas Schwämmlein, Vorsitzender des Sonneberger Museums- und Geschichtsvereins, hat für diesen Band rund 100 historische Postkarten und Fotografien zusammengestellt. Sie dokumentieren die Blütezeit der Spielzeugstadt und den Lebensstil ihrer Bewohner um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Die Bilder laden den Betrachter zum Stöbern in der Geschichte, zum Erinnern und Wiederentdecken ein.

Sonneberger Museums- und Geschichtsverein e.V.

Der Museumsverein der Stadt Sonneberg gründete sich 1990 neu und verfolgte hierbei die Ziele ideelle, praktische und und finanzielle Unterstützung der Arbeit des Deutschen Spielzeugmuseums sowie die Förderung der heimatgeschichtlichen Forschung und deren Popularisierung.

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen