Andreas M. Cramer

Dinner off Düringisch

Andreas M. Cramer

Dinner off Düringisch

Sutton
  • ISBN: 9783963033629
  • Erschienen am 24.11.2021
  • 96 Seiten
  • Format 12,0 x 18,5 cm
  • Klappenbroschur mit Fadenheftung
9,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Produktinformationen "Dinner off Düringisch"
Knüller zum Jahresausklang: Das berühmte Silvesterdinner hat seinen Ursprung in Thüringen. Wie ein Zufallsfund aus dem Staatsarchiv zum wohl bekanntesten Gebordsdaachsessen zwischen Eisenach, Erfurt und Gera wurde, erzählt dieses witzig illustrierte Büchlein. Und während Diener Johann mit dem Aro übers Löwenfell stolpert, diniert Gutsbesitzerin Sofie mit Pfarrer Döring, Amtmann von Heldburg, Doktor Scharffenstein und Direktor Salzmann.
  • Das berühmte Dinner für Eine erstmals in Thüringer Mundart
  • Mit vielen spannenden Hintergrundinfos zum einzig wahren Silvesterdinner
  • Unterhaltsam kommentiertes und bebildertes Lesevergnügen zum Jahresende

Andreas M. Cramer

Andreas M. Cramer, geboren 1971 in Gotha, beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit der Geschichte des Gothaer Landes und seiner Heimatstadt. Der gelernte Journalist und langjährige Lektor verfasste bereits zahlreiche Bücher vor allem zu den Themen Sagen, Mundart und Redensarten. Im Sutton Verlag publizierte er als Herausgeber die historischen Reiseberichte „Im Schwarzatal“ und „Erfurt“ des Schriftstellers Karl Emil Franzos.

Andreas M. Cramer, geboren 1971 in Gotha, befasst sich seit fast 30 Jahren mit den Thüringer Dialekten. Der gelernte Journalist ist Autor zahlreicher Bücher zu den Themen Mundart, Sagen und volkskundliche Überlieferungen, schreibt Theaterstücke und Kinderbücher. Seit 2009 steht er alljährlich zu Silvester beim Theaterabend „Dinner off Goodsch“ als Conférencier auf der Bühne.

Der Maler, Zeichner, Autor, Fotograf und Mitgründer der Agentur KreativWerkstatt Kai Kretzschmar veröffentlichte 1996 sein erstes Comicalbum. Seither erschienen neben seinen Cartoons (u.a. beim Erfurter Satire-Magazin UNNU?) diverse von ihm illustrierte Bücher. Er blickt auf erfolgreiche Ausstellungen seiner Zeichnungen und Gemälde zurück und führt seit 2009 auch Regie bei Theater- und Bühnenaufführungen, u.a beim bekannten „Dinner auf Goth’sch“.

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen