Preis:
19,99 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Mickten und Übigau in alten Bildern

200 alte Fotos dokumentieren die Entwicklung der Stadtteile Mickten und Übigau in den letzten 150 Jahren und zeigen den Arbeitsalltag der Menschen.
 
 

Unser Kommentar zu "Ein historischer Spaziergang zwischen Alt-Mickten und Übigau"

Klebebindung PUR
Der Dresdner Journalist und Publizist Jürgen Naumann studierte Philosophie, Politologie, Pädagogik und Geschichte. Er beschäftigt sich seit Jahren mit der Geschichte Dresdens und seiner Stadtteile. Dabei hat er viel Bemerkenswertes und Interessantes aufgespürt, das er bei seinen Stadtteilführungen gern weitererzählt

Mickten und Übigau in alten Bildern

Im Nordwesten Dresdens, in Mickten und Übigau, herrschte einst dörfliche Beschaulichkeit, bis die Industrialisierung ab alles veränderte und ein bedeutender Industriestandort entstand. Journalist Jürgen Naumann lädt auf einen Spaziergang durch die Geschichte der beiden Stadtteile ein. Rund 200 historische Fotografien dokumentieren eindrucksvoll die baulichen Veränderungen im Ortsbild und spannende Geschichten rund um Mickten und Übigau.


In den Nordwesten Dresdens, nach Mickten und Übigau, lockte einst ein prächtiges Barockschloss. Lange herrschte in den beiden Stadtteilen der Elbmetropole dörfliche Beschaulichkeit, bis die Industrialisierung ab der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts alles veränderte und ein bedeutender Industriestandort entstand.

In den Fabriken, die einst das Gebiet prägten und deren Gebäude zum Teil bis heute erhalten sind, entstand die erste außerhalb Englands gebaute Lokomotive „Saxonia“. Der Besucher wandelt durch die Straßen, auch vorbei am einstigen Kulturhaus des Transformatoren- und Röntgenwerks TuR, in dem zu DDR-Zeiten zahlreiche Größen der damaligen Kulturszene gastierten.

Der Dresdner Journalist Jürgen Naumann beschäftigt sich seit Jahren mit der Vergangenheit Übigaus und Micktens. Dabei hat er viel Bemerkenswertes und Interessantes aufgespürt, das er bei seinen Stadtteilführungen gern weitererzählt. Einige der spannendsten Geschichten hat er für diesen Bildband mit rund 200 historischen Fotografien aus privaten Sammlungen und dem Archiv der inzwischen aufgelösten BI Schloss Übigau e. V. zusammengefügt, die zu einer Zeitreise durch 150 Jahre Geschichte rund um die „Kohlrabiinsel“ einladen.

Der Dresdner Journalist und Publizist Jürgen Naumann studierte Philosophie, Politologie, Pädagogik und Geschichte. Er beschäftigt sich seit Jahren mit der Geschichte Dresdens und seiner Stadtteile. Dabei hat er viel Bemerkenswertes und Interessantes aufgespürt, das er bei seinen Stadtteilführungen gern weitererzählt

Unsere Empfehlungen

 
Schwäbisch

8,90 € 2,99 € **

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend