Bernhard Kempkes

Köln-Mülheim in alten Bildern

Bernhard Kempkes

Köln-Mülheim in alten Bildern

  • ISBN: 9783897024922
  • Erschienen am 01.01.2018
  • 136 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Köln-Mülheim in alten Bildern"
Das Gebiet des Kölner Stadtteils Mülheim ist schon seit der Römerzeit besiedelt. Mühlen prägten das Bild der Stadt, deren Name sich von ihnen ableitet. Jahrhundertelang bestand eine Rivalität zum auf dem linken Rheinufer gelegenen Köln. Sie wurde 1914 durch die Eingemeindung Mülheims beendet.
Bernhard Kempkes, 1. Vorsitzender der Bürgervereinigung Köln-Mülheim 1951 e.V., dokumentiert anhand historischer Postkarten und Fotografien den Charme von Mülheim in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Alte Straßenzüge werden wieder lebendig, der Leser entdeckt die Geschäftswelt und das Alltagsleben vergangener Tage.
Der Bildband lädt zur Suche nach den Spuren einer Zeit ein, die zwar der Vergangenheit angehört, aber noch in die Gegenwart fortwirkt.

Bernhard Kempkes

Bernhard Kempkes war ein profunder Kenner der Geschichte von Köln-Mülheim. Als Ingenieur für Sicherheitstechnik im Ruhestand widmete er seine Zeit fast vollständig dem sozialen Engagement in Mülheim. Er war erster Vorsitzende der Bürgervereinigung Köln-Mülheim, in mehreren historischen Vereinen aktiv und auch als Karnevalist bekannt. Bernhard Kempkes verstarb 2015.

Zuletzt angesehen