Neu
Preis:
20,00 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Sonderzug nach Pankow

Dieser Band zeichnet auf mehr als 200 historischen Fotos ein unverwechselbares Bild vom einstigen Angerdorf Pankow und seiner umliegenden Gemeinden.
 
 

Unser Kommentar zu "Berlin - Pankow"

Fadenheftung
Die ehemalige Reprofotografin und freie Autorin befasst sich seit langem mit der Historie ihres Bezirks. In der Vergangenheit hat sie zahlreiche Veröffentlichungen zur Pankower Geschichte vorgelegt.

Ralf-Schmiedecke wurde 1963 in Berlin-Wedding geboren. Nach Ausbildungen zum Konfektmacher und Maschinenführer studierte er Lebensmitteltechnologie. Heute arbeitet er als Sicherheitsingenieur in der Arbeitssicherheit der Berliner Stadtreinigung. Der passionierte Sammler historischer Post- und Ansichtskarten ist einer der profiliertesten Kiezhistoriker Berlins

Sonderzug nach Pankow

Der Bezirk Pankow gehört erst seit 1920 zur Stadt Berlin. In diesem historischen Bildband werden mit mehr als 200 größtenteils unveröffentlichten Aufnahmen die Geschichte Pankows und seiner Einwohner erzählt. Alltagsszenen des einstigen Angerdorfes Pankow und den umliegenden Gemeinden stellen die Menschen in den Vordergrund dieses Buches. Es ist eine Geschichte über eine vergangene Zeit, die zum Erinnern und Nachdenken einlädt.


Der oft besungene Bezirk Pankow, seit 1920 zur Stadt Berlin gehörig, ist Gegenstand dieses Bildbandes. Preußisches Schloss und Schlossgarten Schönhausen, Bürgerpark und Volkspark Schönholz zeugen von der einzigartigen Idylle dieses Stadtteils.

Ruthild Deus und Ralf Schmiedecke sammeln seit mehreren Jahren Fotografien zur Berliner Geschichte. Mit mehr als 200 größtenteils unveröffentlichten Bildern zeichnen sie ein unverwechselbares Bild vom ehemaligen Angerdorf Pankow, einschließlich der umliegenden Gemeinden, und seiner weiteren Entwicklung über einen Zeitraum von etwa 100 Jahren. Alltagsszenen aus den Dörfern und Gutsbezirken Niederschönhausen, Rosenthal, Blankenfelde, Buchholz, Buch, Karow, Blankenburg und Heinersdorf ziehen den Betrachter in ihren Bann. Im Vordergrund der Betrachtung stehen die Menschen; „Kindheit und Schule“ oder „Ein Menschenschicksal in der Bäckerei“ heißen zwei der 13 Kapitel. Dieser Bildband vermittelt einen Eindruck vom Leben in längst vergangenen, liebenswerten Zeiten und lädt zum Erinnern und Nachdenken ein.
Die ehemalige Reprofotografin und freie Autorin befasst sich seit langem mit der Historie ihres Bezirks. In der Vergangenheit hat sie zahlreiche Veröffentlichungen zur Pankower Geschichte vorgelegt.

Ralf-Schmiedecke wurde 1963 in Berlin-Wedding geboren. Nach Ausbildungen zum Konfektmacher und Maschinenführer studierte er Lebensmitteltechnologie. Heute arbeitet er als Sicherheitsingenieur in der Arbeitssicherheit der Berliner Stadtreinigung. Der passionierte Sammler historischer Post- und Ansichtskarten ist einer der profiliertesten Kiezhistoriker Berlins

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend