Preis:
19,99 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Zingst in alten Fotografien.

Über 110 historische Fotografien und Postkarten dokumentieren eindrucksvoll die Entwicklung des Ostseebades Zingst in der Zeit von 1881 bis heute.
 
 

Unser Kommentar zu "125 Jahre Ostseebad Zingst"

Klebebindung PUR
Jörg Scheffelke, Jahrgang 1941, ist ein profunder Kenner der Zingster Geschichte. Der Planungs- und Prüfingenieur ist unter anderem Mitglied im Heimatverein Zingst und in der Gesellschaft für Pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst. Scheffelke ist dem Zingst eng verbunden und in der Vergangenheit bereits durch heimatkundliche und regionalhistorische Beiträge hervorgetreten.

Zingst in alten Fotografien.

Das Badewesen hielt im Jahre 1881 Einzug in Zingst. Zum 125-jährigen Jubiläum lädt Jörg Scheffelke mit über 110 historischen Fotografien und Postkarten auf eine spannende Zeitreise durch Zingst ein. Die einzigartigen Aufnahmen dokumentieren zusammen mit Beiträgen der Autoren Wolfgang Janke, Reinhard Lampe und Leberecht Jeschke eindrucksvoll den Wandel des Ostseebades vom Seefahrerdorf zum reizvollen Erholungsort.


Unternehmungslustige Einwohner schlossen sich 1881 zu einem Badekomitee zusammen und begründeten damit das Badewesen in Zingst, das sich fortan vom Seefahrerdorf zum reizvollen Erholungsort zwischen Bodden und weißem Ostseestrand wandelte.

Jörg Scheffelke, Mitglied im Heimatverein Zingst, trägt seit 30 Jahren als begeisterter Fotograf und Sammler zur Aufarbeitung der Ortsgeschichte bei. Für diese reich bebilderte Aufsatzsammlung hat er neben eigenen Texten Beiträge der Autoren Wolfgang Janke, Reinhard Lampe und Leberecht Jeschke ausgewählt. Sie spannen den Bogen vom Badewesen und dem Fremdenverkehr über Schifffahrt und Landwirtschaft bis zum für die Halbinsel so wichtigen Küstenschutz. Über 110 bisher größtenteils unveröffentlichte Fotografien und Postkarten illustrieren die Entwicklung des Ostseebades von 1881 bis heute, von ersten einzelnen Erholung Suchenden bis hin zum beliebten Urlaubsparadies.

Pünktlich zum Jubiläum blickt der Leser zurück auf 125 Jahre Badebetrieb auf dem Zingst. Dieses Buch wird nicht nur allen Zingstern viel Freude bereiten..
Jörg Scheffelke, Jahrgang 1941, ist ein profunder Kenner der Zingster Geschichte. Der Planungs- und Prüfingenieur ist unter anderem Mitglied im Heimatverein Zingst und in der Gesellschaft für Pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst. Scheffelke ist dem Zingst eng verbunden und in der Vergangenheit bereits durch heimatkundliche und regionalhistorische Beiträge hervorgetreten.

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend