Lok Magazin 06/23

Lok Magazin 06/23

Bitte wählen

Auswahl zurücksetzen
GeraMond
  • ISBN: 522306
  • Erschienen am 19.05.2023
8,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung

Verfügbar

Produktinformationen "Lok Magazin 06/23"
Lok Magazin berichtet Monat für Monat ausführlich über das aktuelle und das historische Bahngeschehen, über Lokomotiven und Triebwagen. In jedem Heft: Über 100 brillante Eisenbahnbilder Umfassende Reportagen und aktueller Journalteil Kenntnisreiche Fahrzeugporträts
Inhaltsverzeichnis
Perspektiven
  • Seensucht
    Durch eine ansprechende und markante Kulisse mit Dörfern und Wäldern, Bergen und vor allem Seen wird die Eisenbahn gleich noch einmal schöner
  • Frage des Monats
    Soll das Schienennetz von der DB AG getrennt werden?
  • Das historische Bild
    Der als Erstes gebaute 430 001 im Jahr 1977 im Hauptbahnhof von Witten
  • Zeitreise
    Wendelsteinbahn in Brannenburg
  • Ferkeltaxen, Fotofahrten
    Nostalgiefahrten auf Rügen
  • Schlusspunkt
    232 528 in der grünen Hölle im Angertal
Rubriken
  • Leserbriefe, Händler, Impressum
  • Vorschau
Aktuell
  • Deutschland
    DB Cargo: DR-132 im Retro-Design
  • Österreich
    Wien: Upgrade für die S-Bahn
  • Weltweit
    Italien: Wieder Fernverkehr im Pustertal
  • Deutschland
    DB Regio: Wieder Züge nach Gerolstein
  • Museumsbahnen
    HSB: Gute Zukunftsperspektiven
Strecken & Betrieb
  • Hangrutsch im Hellertal
    Strecke des Monats: Haiger – Betzdorf. Der Personenverkehr ruht, doch Güter müssen rollen! Wie? Auf Umwegen …
  • In der Weite der Wüste
    Reiseziel Namibia: Über zweieinhalbtausend Kilometer misst das Bahnnetz im ehemaligen Deutsch-Südwestafrika. Gefahren wird auf Kapspur und teils neuartigen Gleisen
  • Die Kleinste der Kleinen
    Die Parkeisenbahn Friedrichsgrün
  • Güter auf die Straße!
    Vergessene Bahn: Westig – Ihmert – Altena, eine wunderbare Kleinbahn im Sauerland
  • Zwischen Eifel und Mosel
    Ist der Radweg zwischen Daun, Wittlich und Bernkastel-Kues wirklich der älteste in Deutschland auf einer alten Bahntrasse?
  • Glanz und Elend
    Die Schweizer Mittelthurgaubahn (MThB) war zunächst eine reine Lokalbahn. Doch dann stieg man ins große Geschäft ein, und das ging schief. Ulf Degener klärt auf
Fahrzeuge
  • Aus der Mitte heraus
    Wittenberge liegt an der Kreuzung zweier wichtiger Hauptstrecken: Magdeburg – Ostseeküste und Berlin – Hamburg. Die Lokomotiven der Baureihen 01⁵ und 01 kamen deswegen regelmäßig in den Westen
  • Die Letzte ging als Erste
    Nur knapp 14 Jahre stand die letztgebaute V 200 086 im Einsatz. Im Mai 1973 beendete ein Unfall ihr Leben vorzeitig
  • Alte Bauform, neue Technik
    Unser Lokomotivporträt: Baureihe 194.5. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurden die E 94 weitergebaut. Ein Teil von ihnen bekam stärkere Motoren und wurde später als Unterbaureihe 194.5 bezeichnet
  • Retter der Nebenbahn
    Thomas Bade hat die letzten Tage der Schienenbusse zwischen Neumünster und Heide mit der Kamera dokumentiert
  • Zwischenstopp in Riesa
    Stets bildeten Güterzuglokomotiven den Hauptanteil der Triebfahrzeuge im Bahnbetriebswerk der Elbestadt
Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen