Lok Magazin 07/23

Lok Magazin 07/23

Bitte wählen

Auswahl zurücksetzen
GeraMond
  • ISBN: 522307
  • Erschienen am 16.06.2023
8,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung

Verfügbar

Produktinformationen "Lok Magazin 07/23"
Lok Magazin berichtet Monat für Monat ausführlich über das aktuelle und das historische Bahngeschehen, über Lokomotiven und Triebwagen. In jedem Heft: Über 100 brillante Eisenbahnbilder Umfassende Reportagen und aktueller Journalteil Kenntnisreiche Fahrzeugporträts
Inhaltsverzeichnis
Perspektiven
  • Genau gemessen
    Messzüge sorgen für einen sicheren Betrieb und sind ein seltener Anblick
  • Frage des Monats
    Wann kommt die Digitale Automatische Kupplung, Herr Lipka?
  • Das Historische Bild
    82 und 94 im Mai 1966 in Baiersbronn an der Murgtalbahn
  • Zeitreise
    Wolfersdorf in Thüringen
  • Die Menschen hinter der Eisenbahn
    Ein Blick auf Mitarbeiter der Bundesbahn in den 1950ern und 1960ern als Spiegel der Gesellschaft und der Zeit
  • Schlusspunkt
    218er halten Wochenendruhe in Ulm
  • Genau gemessen
    Messzüge sorgen für einen sicheren Betrieb und sind ein seltener Anblick
  • Frage des Monats
    Wann kommt die Digitale Automatische Kupplung, Herr Lipka?
  • Das Historische Bild
    82 und 94 im Mai 1966 in Baiersbronn an der Murgtalbahn
  • Zeitreise
    Wolfersdorf in Thüringen
  • Die Menschen hinter der Eisenbahn
    Ein Blick auf Mitarbeiter der Bundesbahn in den 1950ern und 1960ern als Spiegel der Gesellschaft und der Zeit
  • Schlusspunkt
    218er halten Wochenendruhe in Ulm
Rubriken
  • Leserbriefe, Händler, Impressum
  • Vorschau
  • Leserbriefe, Händler, Impressum
  • Vorschau
Aktuell
  • Deutschland
    DB AG: Restliche IC2-Züge bis 2024
  • Deutschland
    Smartrail: Einsätze für DB Cargo
  • Österreich / Schweiz
    ÖBB: : Letzte Einsätze der Reihe 4020
  • Österreich / Schweiz
    SBB: EC-Wagen werden saniert
  • Weltweit
    Italien: Mehr Fernzüge an die Riviera
  • Museumsbahnen
    52 8079 und V 100 003 wieder im Einsatz
  • Deutschland
    DB AG: Restliche IC2-Züge bis 2024
  • Deutschland
    Smartrail: Einsätze für DB Cargo
  • Österreich / Schweiz
    ÖBB: : Letzte Einsätze der Reihe 4020
  • Österreich / Schweiz
    SBB: EC-Wagen werden saniert
  • Weltweit
    Italien: Mehr Fernzüge an die Riviera
  • Museumsbahnen
    52 8079 und V 100 003 wieder im Einsatz
Strecken & Betrieb
  • Durch den Zellwald
    Strecke des Monats: Nossen – Freiberg (Sachsen). Ursprünglich war die Bahn durch den Zellwald Teil der grenzüberschreitenden Linie Nossen – Moldau, in Sachsen NM-Linie genannt. Jahrelang ein beliebtes Ziel für Sonderfahrten, droht ihr nun das Aus
  • Die „Quäke“
    Vergessene Bahn: Blankenburg – Thale Bodetal – Quedlinburg. Die vielleicht schönste Partie der Strecke führte vorbei an der Teufelsmauer. Wirtschaftlich profitierte sie von der Schwerindustrie in Thale
  • Einstmals 235 Kilometer!
    Die Rotterdamsche Tramweg Maatschappij (RTM) betrieb ein ausgedehntes Netz in Kapspur in den weiten, flachen Gefilden um Rotterdam. Das Hochwasser von 1953 war ihr Ende, doch es gibt eine Museumsbahn
  • Steil durchs Isergebirge
    Reiseziel: Tannwalder Zahnradbahn. Einst verband die Bahn Österreich und Preußen, heute Tschechien und Polen. Und sie war bereits stillgelegt. Enthusiasten vor Ort retteten die Bahn von Tanvald nach Harrachov
  • Durch den Zellwald
    Strecke des Monats: Nossen – Freiberg (Sachsen). Ursprünglich war die Bahn durch den Zellwald Teil der grenzüberschreitenden Linie Nossen – Moldau, in Sachsen NM-Linie genannt. Jahrelang ein beliebtes Ziel für Sonderfahrten, droht ihr nun das Aus
  • Die „Quäke“
    Vergessene Bahn: Blankenburg – Thale Bodetal – Quedlinburg. Die vielleicht schönste Partie der Strecke führte vorbei an der Teufelsmauer. Wirtschaftlich profitierte sie von der Schwerindustrie in Thale
  • Einstmals 235 Kilometer!
    Die Rotterdamsche Tramweg Maatschappij (RTM) betrieb ein ausgedehntes Netz in Kapspur in den weiten, flachen Gefilden um Rotterdam. Das Hochwasser von 1953 war ihr Ende, doch es gibt eine Museumsbahn
  • Steil durchs Isergebirge
    Reiseziel: Tannwalder Zahnradbahn. Einst verband die Bahn Österreich und Preußen, heute Tschechien und Polen. Und sie war bereits stillgelegt. Enthusiasten vor Ort retteten die Bahn von Tanvald nach Harrachov
Fahrzeuge
  • Die schnelle Runde
    Unser Lokporträt: Die Baureihe E 18. 1933 erhielt die AEG den Auftrag, eine leistungsfähige und schnelle 1’Do1’-Ellok zu entwickeln. Die Konstruktion basierte auf den Erfahrungen mit der E 04 und der E 17
  • Warten auf die V 100
    Am Ende der 1960er-Jahre liefen auf verschiedenen Nebenstrecken in Thüringen noch immer alte, preußische T 141. Sie waren am Ende, aber die neuen V 100 noch nicht verfügbar. Was tun? 86er einsetzen?
  • Forsche Fahrweise
    Der langjährige ÖBB-Diplom-Ingenieur Eduard Saßmann erinnert an die Reihe 2050 und erzählt Anekdoten und Kurioses
  • Kurzer Dienstweg: Dampf!
    Wie die 50 3708 zur Traditionslok im Bahnbetriebswerk Halberstadt wurde – all ihre Einsätze von 1990 bis 1993
  • Dreimal drei Achsen
    Die 3yg waren Klassiker der Deutschen Bundesbahn! Martin Weltner erinnert an sie und zeichnet die letzten Einsätze nach
  • Die schnelle Runde
    Unser Lokporträt: Die Baureihe E 18. 1933 erhielt die AEG den Auftrag, eine leistungsfähige und schnelle 1’Do1’-Ellok zu entwickeln. Die Konstruktion basierte auf den Erfahrungen mit der E 04 und der E 17
  • Warten auf die V 100
    Am Ende der 1960er-Jahre liefen auf verschiedenen Nebenstrecken in Thüringen noch immer alte, preußische T 141. Sie waren am Ende, aber die neuen V 100 noch nicht verfügbar. Was tun? 86er einsetzen?
  • Forsche Fahrweise
    Der langjährige ÖBB-Diplom-Ingenieur Eduard Saßmann erinnert an die Reihe 2050 und erzählt Anekdoten und Kurioses
  • Kurzer Dienstweg: Dampf!
    Wie die 50 3708 zur Traditionslok im Bahnbetriebswerk Halberstadt wurde – all ihre Einsätze von 1990 bis 1993
  • Dreimal drei Achsen
    Die 3yg waren Klassiker der Deutschen Bundesbahn! Martin Weltner erinnert an sie und zeichnet die letzten Einsätze nach
Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen