eisenbahn magazin 12/20

eisenbahn magazin 12/20

  • ISBN: 952012
  • Erschienen am 12.11.2020
7,80

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Produktinformationen "eisenbahn magazin 12/20"
Eisenbahnfreunde aufgepasst! eisenbahn magazin bietet monatlich: Spannende Reportagen über Modellbahnen und ihre großen Vorbilder Wissenswertes über Eisenbahntechnik und Modellbahnzubehör Tipps und Tricks zum Anlagenbau Mit Sonderteil „Meisterschule Modellbahn“ zum Heraustrennen und Sammeln
Inhaltsverzeichnis
Im Fokus
  • Klassiker (fast) ganz klassisch
    Weil altgediente Baureihen von früherer Bundes- und Reichsbahn mehr und mehr im Dienst privater Bahnbetreiber stehen, rückt das Thema Retro-Lokomotiven stärker in den Blickpunkt von Fotografen. Auch Modellbahner können davon profitieren und die eine oder andere alte Staatsbahnlok mit gutem Gefühl auf Anlagen der Epochen V/VI einsetzen
Eisenbahn
  • Die leichten F-Züge der DB
    Blaue Schnellzugwagen 1. Klasse plus ein Speisewagen, dazu hochwertige Lokomotiven - mit ihren F-Zügen brachte die Bundesbahn den Glanz des westdeutschen Wirtschaftswunders auf die Schienen
  • Entlang der Schiene
    Aktuelle Meldungen vom Eisenbahngeschehen in Deutschland, Europa und der Welt
  • Der Paradiesvogel der DB AG
    Mit auffälligen Zügen im Airbrush-Design wollte die DB vor 25 Jahren Kunden für Urlaubsreisen mit der Bahn zurückgewinnen. Nach sechs Jahren stellte sie das erfolglose Projekt wieder ein
  • Fahrplan nach Ebbe und Flut
    Die Gezeiten bestimmten den Fahrplan der charmanten Nebenbahn von Jever nach Harle, wo die Schiffe durchs Wattenmeer nach Wangerooge auf Touristen warteten
  • Grünes Potpourri
    In den letzten Reichsbahn-Jahren gehörte bei manchen Nebenbahn-Reisezügen fast jeder Wagen einer anderen Gattung an
  • Erfolgsmodelle mit 6 Achsen
    Dampflokomotiven mit der Achsfolge 2’C1’ erwiesen sich schon bei den Länderbahnen als bestens geeignet für die Anforderungen des Schnellzugdienstes in Deutschland. Die Reichsbahn behielt deshalb bei ihren Einheitsmaschinen dieses Baumuster bei
  • Ein neuer Anlauf
    Eine digitale automatische Kupplung soll die Zugbildung effizienter machen
Modellbahn
  • Altbau-Ellok mit verspäteter Identität
    Die Elektrolokomotive E 32 101 als Fleischmann-Modelle in H0 und N und deren Vorbild EP 2 der Gruppenverwaltung Bayern von 1924
  • Werkbahn-Rangierareal
    Die 1-Anlage „Industrie in Vierheim“ ist ein langgezogenes Fabrikareal mit einer Schiebebühne als Zugspeicher
  • Neu im Schaufenster
    Aktuelle Neuheiten in puncto Fahrzeuge, Zubehör und Technik
  • Hochbahn-Betrieb
    Faller bietet zum Thema Bahnstrecken in Hochlage neues Zubehör im H0-Programm an. Wir nutzten es für ein Großstadtdiorama
  • Digitale Herzschrittmacher
    In unserer Folge zu digitalen Praxistricks vermitteln wir zwei Umbauvorschläge für betagte Märklin-H0-Triebfahrzeuge
  • Programmierfreundliche Decoder
    Die Hamburger Firma IBD beweist, dass man auch digitale Signal-Steuerbausteine ohne hohen Konfigurationsaufwand herstellen kann
  • Kirow gegen Ardelt und Goliath
    Verglichen & gemessen: Rocos formneuer H0-Eisenbahndrehkran Kirow-EDK 750 tritt gegen zwei digitale Kran-Funktionsmodelle von Märklin/Trix an
  • Harte Mauern mit weichem Kern
    Unser em-Bastelseminar lehrte den Teilnehmern den Bau einer Burgruine aus geprägten Styrodurplatten
  • Dampflokomotive 03 1049 im teilentstromten Zustand
    1945 boten die Stromlinien-Schnellzugloks ein erschreckendes Bild, das uns als Vorlage für einen Lokumbau in Nenngröße Z diente
  • Mehr als nur Schwedische Gardinen
    Das schwedische Falsterbo war Urlaubsziel von August Flor - hier fand er auch viele Ideen für neues Modellbahn-Zubehör
  • Arnstadt vor 50 Jahren
    Bis 1973 stationierte die Deutsche Reichsbahn viele ihrer Kohlenstaub-Lokomotiven in der thüringischen Kleinstadt, woran die Modelleisenbahner des lokalen Vereins mit ihrer H0-Anlage erinnern
Service
  • Buch & Film
  • Leserbriefe
  • Termine/TV-Tipps
  • Kleine Bahn-Börse
  • Fachgeschäfte
  • Veranstaltungen
  • Vorschau/Impressum
Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen