eisenbahn magazin 09/20

eisenbahn magazin 09/20

  • ISBN: 952009
  • Erschienen am 13.08.2020
7,80

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Produktinformationen "eisenbahn magazin 09/20"
Eisenbahnfreunde aufgepasst! eisenbahn magazin bietet monatlich: Spannende Reportagen über Modellbahnen und ihre großen Vorbilder Wissenswertes über Eisenbahntechnik und Modellbahnzubehör Tipps und Tricks zum Anlagenbau Mit Sonderteil „Meisterschule Modellbahn“ zum Heraustrennen und Sammeln
Inhaltsverzeichnis
Im Fokus
  • Arbeitstiere bei DB und DR
    Die G 8 (BR 55^16-22) und die G 8^1 (BR 55^25-56) hatten in der Bundesrepublik wie in der DDR interessante Karrieren. Insbesondere in Rangierdiensten war die G 8^1 lange unverzichtbar und in West und Ost bis 1973 aktiv
  • Erfolgreiche Vierkuppler
    Die preußischen Güterzuglok-Gattungen fanden schon früh in die Kataloge der Modellbahnhersteller, waren bei Modellbahnern stets gefragt und wurden daher über Jahrzehnte immer wieder neu konstruiert
Eisenbahn
  • Entlang der Schiene
    Aktuelle Meldungen vom Eisenbahngeschehen in Deutschland, Europa und der Welt
  • Dieseltriebwagen im Elbtal
    Altbautriebwagen und „Ferkeltaxen“ in besonderen Diensten über die Grenze zwischen Bad Schandau und D??ín
  • Schülerverkehr mit Kesselwagen
    Einer der letzten Güterzüge mit Personenbeförderung (GmP) der Bundesbahn im Bild
  • Fahrbefehle nach dem Klingelton
    Zur Fernsprechtechnik der Bahn gehören nicht nur die Freileitungen, sondern auch die vielen aufgestellten Fernsprechbuden und -kästen und nicht zuletzt die Telefone
  • „Giruno“: Niederflurige Flitzer
    Seit Kurzem bewähren sich die Fernzüge der Reihe RABe 501 im Fahrgasteinsatz bei den SBB; bald sollen sie nach Deutschland fahren
  • Eisenbahnknoten Altenbeken / PLUS Beilage: Viadukt-Großbild, Kompletter Gleisplan
    Damals wie heute ist Altenbeken dank der besonderen Bahnhofsinfrastruktur und des interessanten Betriebs Anziehungspunkt für Eisenbahnfans. Wir sprachen mit Wolfgang Gehle, der als ehemaliger Fahrdienstleiter vom Alltag auf dem Stellwerk, vom Betrieb und von Kuriositäten zu berichten weiß
Modellbahn
  • Bahn durch gezähmte Wildnis
    Eine Gartenbahn mit Gebirgscharakter in verwilderter Landschaft neu anzulegen, ist eine Meisterleistung im Geländebau. Unser Beispiel zeigt verschlungene Kurse von Haupt-, Industrie-, Berg- und Straßenbahnen
  • Die Letzte als die Erste
    Mit den Schmalspur-Dieselloks der Bundesbahn-Baureihen V 51 und V 52 für H0e und H0m unternahm Bemo 1976 seine ersten Schritte in die Modellbahnwelt
  • Endstation in der „grünen Hölle“
    TT-Heimanlage eines Niederländers auf der On TraXS! - angelehnt an Vorbildmotiven aus Sachsen und Thüringen
  • Neu im Schaufenster
    Fahrzeug-, Zubehör- und Technik-Neuheiten aus den aktuellen Sortimenten der Modellbahn-Hersteller
  • Digitaltechnik vom Balkan
    Mit train-O-matic empfiehlt sich ein neuer Digitalhersteller aus Rumänien, der schon als Zulieferer mit NMJ und Tillig kooperiert
  • Unterführung für viele Zwecke
    Busch-Laser-cut-Bausatz als Unterführung eines Fußwegs unter einer Straße, als S- oder U-Bahn-Zugang oder im Bahnhof
  • Werkbahn-Diesellokomotive
    Eigenbau des Dieselloktyps MB 200 N von Orenstein & Koppel im Maßstab 1:32
  • Wettlauf der Moderne
    Verglichen & gemessen: H0-Vectron-Elektrolokomotiven der Fabrikate L.S.Models, Piko, Roco und Trix im Test
  • Schweizer Zahnradlok
    LGB nutzte die Wiederinbetriebnahme der DFB-HG 4/4 für eine 2m-Modellumsetzung
  • Ein Gewinn der besonderen Art
    Das jüngste em-Bastelseminar drehte sich um die Gestaltung eines Weinbergs
  • Epochen-Zeitreise im Westerwald
    Toller Mehrwert einer Anlage ist es, Zugverkehr in unterschiedlichen Epochen darstellen zu können. Voraussetzung ist eine geschickte Motivwahl - so wie bei diesem prächtigen H0-Schaustück „Altenkirchen“
Service
  • Buch & Film
  • Leserbriefe
  • Termine/TV-Tipps
  • Kleine Bahn-Börse
  • Fachgeschäfte
  • Veranstaltungen
  • Vorschau/Impressum
Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen