eisenbahn magazin 10/19

eisenbahn magazin 10/19

  • ISBN: 951910
  • Erschienen am 12.09.2019
7,80

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Produktinformationen "eisenbahn magazin 10/19"
Eisenbahnfreunde aufgepasst! eisenbahn magazin bietet monatlich: Spannende Reportagen über Modellbahnen und ihre großen Vorbilder Wissenswertes über Eisenbahntechnik und Modellbahnzubehör Tipps und Tricks zum Anlagenbau Mit Sonderteil „Meisterschule Modellbahn“ zum Heraustrennen und Sammeln
Inhaltsverzeichnis
Im Fokus
  • Kräftiger D-Kuppler für anspruchsvolle Nebenbahndienste
    ?Mit insgesamt 776 Exemplaren war die Baureihe 86 die häufigste Einheits-Tenderlok der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft. Mehrere Hundert Exemplare standen nach dem Zweiten Weltkrieg noch bei DB und DR im Dienst, aber auch bei ausländischen Bahnen konnte man lange nicht auf sie verzichten
  • Bis heute ein Mauerblümchen
    ?Die Baureihe 86 ist trotz ihrer Formschönheit und universellen Einsetzbarkeit in den Modellbahn-Sortimenten nicht weit verbreitet. Immerhin findet man über alle Nenngrößen hinweg fein passendes Maschinchen. In H0 erwarten wir Rocos Neukonstruktion
Eisenbahn
  • Eine Lok wirft sich in Schale
    ?Die Ellok 101 064 ist seit Juli mit Werbung für Märklin unterwegs. Doch wie entsteht eine Werbelok? Ein Blick hinter die Kulissen
  • Entlang der Schiene
    Aktuelle Meldungen vom Eisenbahngeschehen in Deutschland, Europa und der Welt
  • Fehlstart mit Ansage
    S?eit Juni 2019 sind Abellio und Go-Ahead auf mehreren Strecken um Stuttgart unterwegs, doch der Start lief alles andere als rund
  • Vom roten zum schwarzen Blitz
    ?Warnzeichen im Wandel der Zeit: Blitzsymbole an Lokomotiven, elektrischen Einrichtungen und Oberleitungsmasten
  • Schlussakkord in Mecklenburg?
    ?Planmäßiger Saisonverkehr auf den Nebenbahnen rund um Karow (Meckl.) im Sommer 2019 – waren es die letzten Personenzüge?
  • Abschied nach 85 Jahren
    ?Aus für 01 118: Im Frühjahr 2019 ange­kündigt, wurde nun das Dienstende der Museumslokomotive vollzogen
  • Ein Kinderspiel für eine E 50
    Überraschung aus den Achtzigern: eine Güterzuglok vor einem Personenzug
Modellbahn
  • Vorserien-V100
    ?Die Ende der 1950er-Jahre von der DB beschaffte Baureihe V 100 erschien 1964 auch in H0 und hielt sich lange im Sortiment von Trix
  • Neu im Schaufenster
    ?Die Modellbahn-Herbstsaison steht vor der Tür, was sich im wiederbelebten Neuheiten-Angebot der Industrie positiv niederschlägt
  • Digital zu Saarland-Stahl
    ?Die Dillinger Hütte ist eines der letzten verbliebenen Stahlwerke im Land, was den Modellbahnclub vor Ort dazu bewog, wichtige Industrieelemente in H0 nachzubauen
  • Goldener Herbst
    ?Oktober ist nicht nur ein Monat der bunten Laubbäume, sondern auch die Zeit der Weinlese, was wir zum Nachbauen empfehlen
  • Umschlag-Gigant von Faller
    ?895 Bauteile als Herauforderung: Mit der neuen H0-Containerbrücke lässt sich ein großflächiger Umschlagplatz gestalten
  • DSG-Komfort für Nachtzüge
    ?Das Nachtreiseangebot der Deutschen Schlaf- und Speisewagengesellschaft hat auch im Kleinen starken Widerhall gefunden – unsere große Schlafwagen-Modellübersicht
  • BLS-Ellok-Boliden im H0-Test
    ?Die Re 4/4 ist als 1:87-Nachbildung aktuell von Rivarossi und Roco erhältlich. Kann da das Lima-Modell von 1992 noch mithalten?
  • Häuser für drinnen und draußen
    Walachia-Gebäude-Modelle taugen für Anlagen der großen Spuren ab 1
  • Meldeverfahren des Lenz-Systems
    ?Als Lenz 1992/93 die erste DCC-Zentrale auf den Markt brachte, wurde dem Thema Rückmelden über den RS-Bus sogleich große Bedeutung beigemessen
  • Schlichter Gleiskreis
    ?Seit Jahrzehnten bastelt Peter Bauer an Modellbahn-Projekten für Freunde. Doch nun entstand eine H0-Anlage fürs eigene Zuhause
  • Willkommen in Jean-Ville!
    J?an van Remmerdens letztes Schaustück war noch in 1:87 gebaut, doch nun sollte es ein 0e-Rangierdiorama als Messeanlage werden
Service
  • Gewinnspiel
  • Leserbriefe
  • Buch & Film
  • Termine/TV-Tipps
  • Kleine Bahn-Börse
  • Fachgeschäfte
  • Veranstaltungen
  • Vorschau/Impressum
Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen