Service-Hotline: 0180 - 532 16 17
14 Tage Rückgaberecht ¹
Kostenloser Versand ab € 15 Bestellwert ¹
von Bernhard Becker, Martin Baus

Die Saarpfalz in den 50er- und 60er-Jahren

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel erscheint am 19. Februar 2020

Für die Menschen im Saarpfalz-Kreis – 1974 aus den beiden Landkreisen St. Ingbert und Homburg entstanden – waren die 50er- und 60er-Jahre ein... mehr

Produktinformationen "Die Saarpfalz in den 50er- und 60er-Jahren"

Für die Menschen im Saarpfalz-Kreis – 1974 aus den beiden Landkreisen St. Ingbert und Homburg entstanden – waren die 50er- und 60er-Jahre ein bewegter Zeitraum. Vor allem die unmittelbare Nachkriegszeit war zunächst geprägt vom wirtschaftlichen Anschluss an Frankreich und von der politischen Autonomie des Saarlandes, das erst 1957 – nach einer Volksabstimmung – der Bundesrepublik beitrat.
Bernhard Becker und Martin Baus vom Amt für Heimat- und Denkmalpflege des Saarpfalz-Kreises präsentieren erstmals über 230 bislang größtenteils unveröffentlichte Bilder aus ihrem Fundus, aus den Archiven der Städte Homburg, St. Ingbert und Blieskastel sowie aus zahlreichen Vereins- und Privatsammlungen. Die einmaligen Aufnahmen zeigen nicht nur die baulichen Veränderungen in den Städten und Gemeinden dieser Grenzregion, sondern spiegeln vor allem das Leben der Saarpfälzer zwischen Schlagbaum und Sonntagsausflug wider, das Miteinander der Menschen zwischen Bohnenfest und Bergbau.
Kenntnisreich dokumentiert, laden die Aufnahmen zu einer spannenden Zeitreise in die jüngere Geschichte der Saarpfalz ein: ein Buch zum Erinnern und Wiederentdecken.
Bernhard Becker, Martin Baus
Dr. Bernhard Becker, geboren 1954 in Quierschied, studierte in Saarbrücken Geschichte und Germanistik und promovierte zur Rezeptionsgeschichte... mehr

Bernhard Becker, Martin Baus

Dr. Bernhard Becker, geboren 1954 in Quierschied, studierte in Saarbrücken Geschichte und Germanistik und promovierte zur Rezeptionsgeschichte Herders. Seit 1984 ist er Mitarbeiter des Saarpfalz-Kreises und Leiter des Fachbereichs Kultur und Heimatpflege. Er ist Herausgeber der Zeitschrift „Saarpfalz – Blätter für Geschichte und Volkskunde“ sowie der Bücher „Wegekreuze im Saarpfalz-Kreis“ (1993) und „… die Mutter Erde schmücket. Gärten, Parks und Naturdenkmäler in der Saarpfalz“ (2010)

Martin Baus M.A., geboren 1960 in Altstadt (heute Kirkel), studierte in Saarbrücken Germanistik und Geschichte. Seit 1990 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Siebenpfeiffer-Stiftung in Homburg. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Vormärz- und Regionalgeschichte, so etwa der Routenbegleiter „Macht und Freiheit – Die Straße der Demokratie in Homburg und Zweibrücken“ (20111), zuletzt Mitherausgeber des Buches „Recht. Gesetz. Freiheit“ zum Jubiläum „200 Jahre Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken“ (2015). Er ist Schriftleiter des seit 2005 erscheinenden „Saarpfalz-Jahrbuchs“.

Produktdetails

  • ISBN: 9783954000111
  • Erscheint am 19.02.2020
  • Sutton Verlag
  • 128 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Empfehlungen
Ausbesserungswerk und Bahnbetriebswerk St. Wendel
Ausbesserungswerk und Bahnbetriebswerk St. Wendel
9,99 € * 19,99 €
*Neuer gebundener Verlagspreis
Erste Hilfe Modellbahn: Signale, Leitungen, Gleise und Weichen
Erste Hilfe Modellbahn: Signale, Leitungen,...
10,00 € * 19,99 €
*Neuer gebundener Verlagspreis
Alt-Prenzlau
Alt-Prenzlau
19,99 €
Pirmasens
Pirmasens
19,99 €
Mein Scribble- und Inspirationsbuch
Mein Scribble- und Inspirationsbuch
9,99 € * 19,99 €
*Neuer gebundener Verlagspreis
Eisenbahner
Eisenbahner
16,80 € * 24,80 €
*Neuer gebundener Verlagspreis
Sassnitz
Sassnitz
19,99 €
Heusweiler
Heusweiler
19,99 €

Doch noch interessant?

Zuletzt angesehen
*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend