Astrid Lehmann

Astrid ist eine deutsch-französische „Rigschmeckte“. Nach einer kurzen Kindheit in Frankreich und einer etwas längeren Jugend im Schwarzwald war Astrid viele Jahre beruflich im Ausland unterwegs und hat auf drei Kontinenten in großen Metropolen gelebt. Vor zehn Jahren ist sie in den Schwarzwald zurückgekehrt und wohnt heute mit ihrer Familie im Kinzigtal. Sie arbeitet im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof und ist dazu Wildpflanzenpädagogin. Und wenn sie nicht arbeitet, dann jagt sie gemeinsam mit ihrem Hund Wildpflanzen im Wald und auf der Wiese.