Preis:
19,99 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Dieser Bildband zeigt mit fast 200 bisher größtenteils unveröffentlichten Aufnahmen die Metallindustriegeschichte Solingens von 1880 bis 1960.
 
 

Unser Kommentar zu "Solingen"

Klebebindung PUR
Dr. Jochem Putsch, Jahrgang 1955, ist ein profunder Kenner der Geschichte Solingens und seiner Industrie. In der Vergangenheit arbeitete er im Stadtarchiv Solingen und ist seit 1986 Leiter des Rheinischen Industriemuseums. Als Historiker trat er bereits mit zahlreichen Publikationen zur Industrie- und Sozialgeschichte an die Öffentlichkeit.

Dieser Bildband präsentiert anhand von fast 200 bisher größtenteils unveröffentlichten Aufnahmen die Industriegeschichte Solingens in der Zeit von 1880 und 1960. Neben der jahrhundertealten Schneidwarenindustrie haben sich noch andere Metallindustriezweige entwickelt. Dies prägte die Mentalität und die Alltagskultur zu jener Zeit. In diesem Buch sollen deshalb auch die Menschen aus den verschiedensten Klassen und Berufen im Vordergrund stehen.


Solinger Schneidwaren sind auf der ganzen Welt ein Begriff. Dabei wird oft vergessen, daß sich neben der auf eine jahrhundertealte Tradition zurückblickenden Schneidwarenindustrie spätestens seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert eine ganze Reihe weiterer Metallindustriezweige in Solingen entwickelt haben. Die dabei entstandene Industriestruktur mit einem hohen Anteil handwerklich hochqualifizierter Facharbeiter auf der einen und einem neuen Industrieproletariat auf der anderen Seite prägte die Mentalität und die Alltagskultur, ja sogar die Physiognomie der Bewohner.

Mit einer Auswahl von fast 200 zum größten Teil bislang unveröffentlichten Aufnahmen aus den Beständen des Stadtarchivs und des Rheinischen Industriemuseums zeichnet der Autor, seit 1986 Leiter des Solinger Standortes des vom Landschaftsverband Rheinland betriebenen Rheinischen Industriemuseums, ein facettenreiches Bild der industriegeschichtlichen Wechselbeziehungen zwischen 1880 und 1960. Dabei stehen die Menschen der verschiedenen Klassen, Berufsgruppen und Branchen im Vordergrund.
Dr. Jochem Putsch, Jahrgang 1955, ist ein profunder Kenner der Geschichte Solingens und seiner Industrie. In der Vergangenheit arbeitete er im Stadtarchiv Solingen und ist seit 1986 Leiter des Rheinischen Industriemuseums. Als Historiker trat er bereits mit zahlreichen Publikationen zur Industrie- und Sozialgeschichte an die Öffentlichkeit.

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend