Bach Gerhard

Zeitsprünge Weißenfels

Bach Gerhard

Zeitsprünge Weißenfels

Sutton
  • ISBN: 9783866804975
  • Erscheint am 15.11.2022
  • 96 Seiten
  • ca. 160 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
22,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel erscheint am 15. November 2022

Produktinformationen "Zeitsprünge Weißenfels"
Das malerisch an der Saale gelegene Weißenfels blickt 2010 auf eine 825-jährige Geschichte zurück. In dieser wechselvollen Zeit wandelte sich das Antlitz der einstigen Residenzstadt vielfach. Ihre Bewohner prägten das städtebauliche Ensemble, an dem die Veränderungen über die Jahrhunderte am deutlichsten sind. Dabei waren die Menschen, ihre Kleidung, Fortbewegung und Lebens- und Feierkultur selbst ein Spiegel der jeweils neusten Entwicklungen.
Nach dem großen Erfolg seines Bildbandes „Weißenfels. Bilder aus der DDR“ porträtiert Gerhard Bach seine Heimatstadt in 80 Zeitsprüngen. Historische Ansichten der Straßenzüge, Wohn- und Geschäftshäuser in den einzelnen Stadtvierteln stehen aktuellen Aufnahmen aus dem Jahre 2009 gegenüber. Sie veranschaulichen den gelungenen innerstädtischen Architekturwandel an restaurierten Bauten wie dem Herzogsschloss, den Fürstenhäusern, dem Geleitshaus, dem Novalishaus, dem Jägerhof oder dem Heinrich-Schütz-Haus. In starkem Kontrast dazu stehen heute teils unbewohnte Teile der Altstadt und der Neustadt, in denen früher viele Schuhfabriken für Beschäftigung sorgten. Die in den letzten Jahren begonnene Erneuerung der Merseburger Straße und die Begrünung von Industriebrachen stehen symbolhaft für die hoffnungsvolle Weiterentwicklung der Stadt. Gerhard Bach lädt den Leser zu einem Spaziergang durch das sich wandelnde und dennoch historisch Einmaliges bewahrende Weißenfels ein.

Bach Gerhard

Gerhard Bach, geboren 1939 in Weißenfels, Fotograf und Museumsmitarbeiter im Ruhestand hat sich bereits mit zahlreichen Publikationen zur Heimatgeschichte und als Autor von regionalhistorischen Film- und Videoproduktionen einen Namen gemacht. 2003 veröffentlichte er im Sutton Verlag den überaus erfolgreichen Bildband „Weißenfels. Bilder aus der DDR“.

Gerhard Bach, geboren 1939 in Weißenfels, Fotograf und Museumsmitarbeiter im Ruhestand hat sich bereits mit zahlreichen Publikationen zur Heimatgeschichte und als Autor von regionalhistorischen Film- und Videoproduktionen einen Namen gemacht. 2003 veröffentlichte er im Sutton Verlag den überaus erfolgreichen Bildband „Weißenfels. Bilder aus der DDR“.

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen