Michael Magner

Wuppertal-Barmen

Michael Magner

Wuppertal-Barmen

  • ISBN: 9783897023185
  • Erschienen am 23.05.2016
  • 136 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Produktinformationen "Wuppertal-Barmen"
Um 1900 galt Barmen als eine der blühendsten Industriestädte und Handelsplätze im Deutschen Reich. Der steile Anstieg von Bevölkerung und Wohlstand spiegelte sich in ehrgeizigen städtebaulichen Maßnahmen und infrastrukturellen Projekten wider: So war bis vor wenigen Jahren noch Barmen mit seinen zwei Eisenbahnlinien, der elektrischen Straßenbahn, der Schwebebahn und der Zahnradbahn - alles Pionierleistungen des ausgehenden 19. Jahrhunderts - ein Eldorado für Liebhaber von Verkehrsmitteln.
Nach dem erfolgreichen Band über Elberfeld öffnet der Wuppertaler Sammler Gerd Magner noch einmal seine Schränke, deren Schätze wiederum von seinem Sohn der Öffentlichkeit präsentiert werden. Über 200 Abbildungen zeigen die Entwicklung der Stadt von 1880 bis 1950 und das Leben ihrer Einwohner.

Dr. Michael Magner

Michael Magner, Jahrgang 1967, ist ein profunder Kenner der Geschichte von Wuppertal-Elberfeld. Der in Elberfeld aufgewachsene promovierte Literaturwissenschaftler ist Mitglied im Bergischen Geschichtsverein und Generalsekretär der Kölner Marcel Proust Gesellschaft. In Wuppertal hat sich der Mitherausgeber von Proustiana im Insel-Verlag durch äußerst erfolgreiche historische Bildbände über Elberfeld und Barmen in der Reihe Archivbilder des Sutton Verlags einen Namen gemacht. Für den vorliegenden Band konnte er erneut auf das umfassende Archiv seines Vaters Gerd Magner zurückgreifen

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen