Günter Kalliauer, Ingeborg Micko

Wels in alten Ansichten

Günter Kalliauer, Ingeborg Micko

Wels in alten Ansichten

  • ISBN: 9783866803541
  • Erschienen am 25.07.2018
  • 128 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Wels in alten Ansichten"
Wels, die im Hausruckviertel gelegene Stadt an der Traun, blickt auf eine lange Tradition zurück. Die romantische Altstadt mit ihren zahlreichen im Kern noch mittelalterlichen Häusern erinnert an die bedeutende wirtschaftliche Tradition der Stadt, die bereits in der Römerzeit ihre erste Hochblüte erlebte. Seine heutige Bedeutung erlangte Wels als Messe- und Industriestadt sowie als Verkehrsknotenpunkt.
Günter Kalliauer, Leiter des Stadtarchivs Wels, und Ingeborg Micko, Mitarbeiterin des Welser Stadtmuseums, verfassten bereits zahlreiche Beiträge zur Geschichte ihrer Heimatstadt. Mit über 200 bislang weitgehend unveröffentlichten Fotografien aus privaten und öffentlichen Sammlungen dokumentieren sie in diesem Buch das traditionelle Gewerbe und Handwerk der historischen Industriestadt. Die faszinierenden Aufnahmen vom Arbeits- und Geschäftsleben, von kulturellen, musikalischen und sportlichen Aktivitäten zeigen das Alltags- und Freizeitleben in Wels von 1900 bis 1960.
Mit diesem eindrucksvollen Bildband präsentieren die Autoren ein öffentliches Fotoalbum ihrer Heimatstadt, das Erinnerungen aufleben lässt.

Günter Kalliauer

Günter Kalliauer lebt seit 1971 in der Stadt Wels. Zunächst leitete er die Volkshochschule, ehe er als Leiter des Stadtarchives von 1976 bis 2012 seinen Ruf als wandelndes Lexikon der Welser Stadtgeschichte begründete. Seit 1976 ist er Schriftführer des Musealvereins Wels und erhielt für sein Engagement im Musealverein die Goldene Kulturmedaille

Ingeborg Micko ist Sachbearbeiterin im Kulturservice der Stadtmuseen Wels.

Zuletzt angesehen