Karl Mündlein

Weih und Blooz

Gedichte aus Hohenlohe
Karl Mündlein

Weih und Blooz

Gedichte aus Hohenlohe
  • ISBN: 9783874078566
  • Erschienen am 15.10.2009
  • 120 Seiten
  • Format 12,5 x 19,5 cm
  • Hardcover
12,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Weih und Blooz"
Das idyllische Hohenlohe mit seinen Besonderheiten erscheint in diesen Mundartgedichten zum Schmunzeln und Nachdenken in ganz eigenem Licht. Der Dialektdichter Karl Mündlein setzt sich in seinem Band »Weih und Blooz« mit seiner Kindheit im Hohenloher Residenzstädtchen Weikersheim auseinander. Sie war geprägt von Armut in der Nachkriegszeit, von Entbehrungen und Kinderarbeit in der Landwirtschaft. Trotzdem bot diese karge Zeit einen Reichtum an unvergesslichen Eindrücken. Feinsinnige Beobachtungen und skurrile Erlebnisse aus der Vergangenheit wie auch aus der Gegenwart verarbeitet Mündlein in seinen Versen. Damals und Heute, Unterwegs sein, Essen und Trinken, Feierabend und ganz Alltägliches sind seine Themen. Mal nachdenklich, mal hintersinnig interpretiert er seine Erkenntnisse neu und gibt sie verschmitzt und manchmal schrullig wieder.

Karl Mündlein

Karl Mündlein wurde 1942 in Weikersheim im Taubertal geboren. Mit 14 Jahren begann er eine Lehre als Fernmeldehandwerker in Stuttgart und arbeitete danach sechs Jahre als Fernmeldehandwerker beim Fernmeldeamt Schwäbisch Hall in verschiedenen Orten des Hohenloher Landes. Nach dem Besuch der Technischen Oberschule Heilbronn absolvierte er ein Lehramtsstudium in Ludwigsburg und Schwäbisch Gmünd. Als Lehrer unterrichtete er - nahe seiner Hohenloher Heimat - im Mainhardter Wald. Seit 2006 ist er im „Unruhestand.“ Bei den Literaturwettbewerben der Akademie Ländlicher Raum und des Staatsanzeigers Baden-Württemberg befanden sich seine Beiträge „Originale“ und „s´Schulgengele“ 2004 und 2007 jeweils unter den zehn prämierten Texten

Zuletzt angesehen