Preis:
18,95 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

125 Jahre Altonaer Feuerwehr

Über 80 bisher unveröffentlichte historische und aktuelle Fotos dokumentieren die Entwicklung der Feuerwehr und zeigen auch dramatische Einsätze.
 
Dipl.-Ingenieur und Branddirektor a. D. Manfred Gihl wurde in Königsberg geboren. Seit 1963 lebt er in Hamburg. Dort war er 32 Jahre lang in leitender Stellung bei der Berufsfeuerwehr tätig und an der Entwicklung und Normung von Feuerwehrfahrzeugen beteiligt. 1998 gründete er den Verein Hamburger Feuerwehr-Historiker e. V., dessen Vorsitzender er bis heute ist. Darüber hinaus ist er Mitglied des Referats „Brandschutzgeschichte” der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes e. V

125 Jahre Altonaer Feuerwehr

Die Feuer- und Rettungswache Altona ist mit über 140 Feuerwehrbeamten und ihren verschiedenen Spezialeinheiten die größte unter den 18 Wachen der Hamburger Berufsfeuerwehr. An ihrem heutigen Standort Mörkenstraße wurde schon vor 150 Jahren das erste Feuerwehrgebäude in Dienst gestellt. Im Jahr 2015 kann die Berufsfeuerwehr Altona ihr 125-jähriges Bestehen feiern. Mit großer Sachkenntnis und treffenden, unterhaltsamen Erläuterungen präsentiert er in diesem Bildband erstmals einen umfassenden Einblick in die wechselhafte Geschichte der Feuerwehr Altona von 1864 bis in heutige Tage. Über 80 bisher unveröffentlichte historische und aktuelle Fotografien dokumentieren die Entwicklung der Feuerwehr und zeigen dabei neben bekannten Persönlichkeiten des Löschwesens auch dramatische Brand- und Rettungseinsätze auf der Elbe und an Land wie den Brand des Bahnhofs, Kirchturmfeuer oder Löscheinsätze auf der Reeperbahn. Der Leser kann außerdem anhand detailreicher Aufnahmen den aktuellen Fahrzeugpark und die wichtigsten Geräte bewundern. Ein Buch nicht nur für Feuerwehrfreunde, sondern für jeden an der Altonaer Geschichte Interessierten.

Die Feuer- und Rettungswache Altona ist mit über 140 Feuerwehrbeamten und ihren verschiedenen Spezialeinheiten die größte unter den 18 Wachen der Hamburger Berufsfeuerwehr. An ihrem heutigen Standort Mörkenstraße wurde schon vor 150 Jahren das erste Feuerwehrgebäude in Dienst gestellt. Im Jahr 2015 kann die Berufsfeuerwehr Altona ihr 125-jähriges Bestehen feiern.

Mit großer Sachkenntnis und treffenden, unterhaltsamen Erläuterungen präsentiert er in diesem Bildband erstmals einen umfassenden Einblick in die wechselhafte Geschichte der Feuerwehr Altona von 1864 bis in heutige Tage. Über 80 bisher unveröffentlichte historische und aktuelle Fotografien dokumentieren die Entwicklung der Feuerwehr und zeigen dabei neben bekannten Persönlichkeiten des Löschwesens auch dramatische Brand- und Rettungseinsätze auf der Elbe und an Land wie den Brand des Bahnhofs, Kirchturmfeuer oder Löscheinsätze auf der Reeperbahn. Der Leser kann außerdem anhand detailreicher Aufnahmen den aktuellen Fahrzeugpark und die wichtigsten Geräte bewundern.

Ein Buch nicht nur für Feuerwehrfreunde, sondern für jeden an der Altonaer Geschichte Interessierten.

Dipl.-Ingenieur und Branddirektor a. D. Manfred Gihl wurde in Königsberg geboren. Seit 1963 lebt er in Hamburg. Dort war er 32 Jahre lang in leitender Stellung bei der Berufsfeuerwehr tätig und an der Entwicklung und Normung von Feuerwehrfahrzeugen beteiligt. 1998 gründete er den Verein Hamburger Feuerwehr-Historiker e. V., dessen Vorsitzender er bis heute ist. Darüber hinaus ist er Mitglied des Referats „Brandschutzgeschichte” der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes e. V

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend