Preis:
19,99 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Unterwegs mit der Montafonerbahn

Auf rund 200 historischen Fotografien führt dieser Bildband den Leser auf eine spannende Reise mit der Montafonerbahn von Bludenz nach Schruns.
 
 

Unser Kommentar zu "Entlang der Montafonerbahn"

Klebebindung PUR
Dr. Peter Strasser ist Volkskundler und Jurist sowie stellvertretender Leiter des Zentrums für Baukulturelles Erbe an der Donau-Universität Krems. Ein Schwerpunkt seiner Forschungen bildet das Montafon mit seiner Geschichte, Kultur und Infrastruktur. Er hat bereits zahlreiche Beiträge über die Kulturlandschaft Montafon veröffentlicht

Unterwegs mit der Montafonerbahn

Die Eröffnung der Montafonerbahn von Bludenz nach Schruns am 18. Dezember 1905 führte zu einer umfassenden Verbesserung der Mobilität im Tal der oberen Ill. Dank mehrerer Kraftwerksbauten und großer Industriebetriebe sowie des rasant wachsenden Wintertourismus wurde die Region verkehrstechnisch immer weiter erschlossen. Die Montafonerbahn bildet seitdem Rückgrat ihres öffentlichen Verkehrs. Peter Strasser, vielen Lesern bereits durch seinen Bildband „Schruns um 1920“ und zahlreiche weitere Publikationen bekannt, dokumentiert mit über 200 großteils bisher unveröffentlichten Fotos aus öffentlichen und privaten Archiven die Geschichte des Verkehrs im Montafon. Sie illustrieren die über 100-jährige Entwicklung der Montafonerbahn, eröffnen aber auch Einblicke in die Werksbahnen, Rollbahnen, Seilbahnen, Aufzüge, Buslinien und sogar die Schifffahrt im Tal. Dieses Buch lässt nicht nur die Herzen der Freunde der Technik höherschlagen – es nimmt alle Leser mit auf eine nostalgische Reise und setzt sowohl der Bahn, als auch der ganzen Region ein Denkmal.

Die Eröffnung der Montafonerbahn von Bludenz nach Schruns am 18. Dezember 1905 führte zu einer umfassenden Verbesserung der Mobilität im Tal der oberen Ill. Dank mehrerer Kraftwerksbauten und großer Industriebetriebe sowie des rasant wachsenden Wintertourismus wurde die Region verkehrstechnisch immer weiter erschlossen. Die Montafonerbahn bildet seitdem Rückgrat ihres öffentlichen Verkehrs.

Peter Strasser, vielen Lesern bereits durch seinen Bildband „Schruns um 1920“ und zahlreiche weitere Publikationen bekannt, dokumentiert mit über 200 großteils bisher unveröffentlichten Fotos aus öffentlichen und privaten Archiven die Geschichte des Verkehrs im Montafon. Sie illustrieren die über 100-jährige Entwicklung der Montafonerbahn, eröffnen aber auch Einblicke in die Werksbahnen, Rollbahnen, Seilbahnen, Aufzüge, Buslinien und sogar die Schifffahrt im Tal.

Dieses Buch lässt nicht nur die Herzen der Freunde der Technik höherschlagen – es nimmt alle Leser mit auf eine nostalgische Reise und setzt sowohl der Bahn, als auch der ganzen Region ein Denkmal.
Dr. Peter Strasser ist Volkskundler und Jurist sowie stellvertretender Leiter des Zentrums für Baukulturelles Erbe an der Donau-Universität Krems. Ein Schwerpunkt seiner Forschungen bildet das Montafon mit seiner Geschichte, Kultur und Infrastruktur. Er hat bereits zahlreiche Beiträge über die Kulturlandschaft Montafon veröffentlicht

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend