Axel Birkenbeul

Solingen-Höhscheid

Axel Birkenbeul

Solingen-Höhscheid

  • ISBN: 9783866802575
  • Erschienen am 23.05.2016
  • 136 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Produktinformationen "Solingen-Höhscheid"
Höhscheid war bis 1929 eine selbstständige Stadt. In diesem Jahr schloss sie sich mit vier anderen Gemeinden zur Großstadt Solingen zusammen. Im 19. Jahrhundert war der Ort geprägt von vielen Gewerbebetrieben an der Wupper und den Bächen, von der idyllischen Landschaft in seinen Tälern sowie zahlreichen Kotten und Mühlen in den Hofschaften.
Mit über 200 bislang meist unveröffentlichten historischen Aufnahmen aus den Beständen des Stadtarchivs Solingen und aus privaten Fotoalben illustriert Axel Birkenbeul das alte Höhscheid. Vom eigentlichen Ort Höhscheid geht es über Katternberg, Widdert und Hästen/Pfaffenberg bis zu den früher auch zu Höhscheid gehörenden Aufderhöhe, Landwehr und Hackhausen. Beeindruckende Aufnahmen illustrieren zudem die Arbeit in den Kotten und Mühlen entlang der Wupper und des Weinsberger Baches sowie bekannte und weniger bekannte Höhscheider.
Der Autor ist seit 25 Jahren Mitglied der Bezirksvertretung Höhscheid, jetzt Burg/Höhscheid, sowie Vorsitzender des Fördervereins „Schleiferei Wipperkotten e.V.“ Mit diesem Bildband weckt er Erinnerungen und nimmt den Leser mit auf eine Zeitreise durch die Höhscheider Vergangenheit zwischen 1865 und 1980.

Axel Birkenbeul

Axel Birkenbeul, Jahrgang 1942, arbeitete früher als Lehrer und engagiert sich im Schlossbauverein Burg, sitzt dem Förderverein der Schleiferei Wipperkotten vor und vertritt seit 1980 die Interessen seiner Mitbürger in der Bezirksvertretung

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen