%
Preis:
49,99 €
20,00 € *
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
*) Neuer gebundener Verlagspreis

 
 

Unglaublich vielfältig! Die Primaten der Erde

Ein Verwandtschaftsbesuch der besonderen Art: Eindrückliche Fotografien und fesselnde Texte entführen in die faszinierende Welt der Primaten.
 
 

Unser Kommentar zu "Affen der Welt - Welt der Affen"

Fadenheftung
»Passend zum 80. Geburtstag der berühmten Affenforscherin Jane Goodall erscheint ein Bildband, der sich den Primaten widmet. Einblicke in die Lebensweise einer Tierart, die uns verblüffend ähnlich ist.« Stern.de »In seinem Buch über die „Affen der Welt”
Der Schweizer Fotograf Thomas Marent, geboren 1966 in Baden, ist seit über 30 Jahren auf den Spuren der faszinierendsten Tiere auf der ganzen Welt unterwegs. Seit er 1990 erstmals den tropischen Regenwald in Australien besuchte, gilt sein besonderes Interesse diesem unermesslich artenreichen Lebensraum – diese Faszination zog ihn in die Regenwälder Asiens, Lateinamerikas, Afrikas, Australiens und Neuseelands. Während seiner Reisen in die entlegensten Gebiete unserer Erde dokumentiert Thomas Marent die Artenvielfalt der Primaten. Er zeigt unsere nächsten Verwandten in ihrem natürlichen Lebensraum, der jedoch zunehmend schwindet und den Fortbestand etlicher Arten bedroht.
Neben seiner Arbeit als Naturfotograf, erstellt Marent Monitorings von Tagfaltern, Libellen und Heuschrecken und leitet seit 2013 Naturfotoreisen in unterschiedliche Regenwaldgebiete. Mehr unter www.thomasmarent.com.


Fritz Jantschke, Zoologe und Journalist, arbeitete nach seiner Promotion über das Verhalten von Orang-Utans zunächst als Kurator am Frankfurter Zoo, Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit. Danach wechselte er als Redakteur zur Zeitschrift »Das Tier« und produzierte zuletzt Tierfilme fürs Fernsehen. Darunter waren auch etliche über Primaten, von Orang-Utans auf Borneo über Lemuren in Madagaskar, Schimpansen in Uganda und Drills in Nigeria bis zu Löwenäffchen in Brasilien.

Unglaublich vielfältig! Die Primaten der Erde

Primaten werden gejagt, ihr Lebensraum wird zerstört. Mehr als die Hälfte der Arten steht auf der Roten Liste – Zeit für eine Bestandsaufnahme. Der renommierte Tierfotograf Thomas Marent dokumentiert über 100 Arten in freier Wildbahn: von den mächtigen Gorillas Zentralafrikas bis zu den winzigen Mausmakis Madagaskars, von den südamerikanischen Kapuzineraffen bis zu den japanischen Rotgesichtsmakaken. Die großartigen Foto-Dokumente werden ergänzt durch Texte des Zoologen Fritz Jantschke, der nicht nur die Besonderheiten unserer nächsten Verwandten fachkundig schildert, sondern auch die Ursachen ihrer Bedrohung.

Jetzt nur EUR 20,00* statt früher EUR 49,95
*) Neuer gebundener Verlagspreis

Primaten werden gejagt, ihr Lebensraum wird zerstört. Mehr als die Hälfte der Arten steht auf der Roten Liste Zeit für eine Bestandsaufnahme. Der renommierte Tierfotograf Thomas Marent dokumentiert über 100 Arten in freier Wildbahn von den mächtigen Gorillas Zentralafrikas bis zu den winzigen Mausmakis Madagaskars, von den südamerikanischen Kapuzineraffen bis zu den japanischen Rotgesichtsmakaken. Die großartigen Foto-Dokumente werden ergänzt durch Texte des Zoologen Fritz Jantschke, der nicht nur die Besonderheiten unserer nächsten Verwandten fachkundig schildert, sondern auch die Ursachen ihrer Bedrohung.
Der Schweizer Fotograf Thomas Marent, geboren 1966 in Baden, ist seit über 30 Jahren auf den Spuren der faszinierendsten Tiere auf der ganzen Welt unterwegs. Seit er 1990 erstmals den tropischen Regenwald in Australien besuchte, gilt sein besonderes Interesse diesem unermesslich artenreichen Lebensraum – diese Faszination zog ihn in die Regenwälder Asiens, Lateinamerikas, Afrikas, Australiens und Neuseelands. Während seiner Reisen in die entlegensten Gebiete unserer Erde dokumentiert Thomas Marent die Artenvielfalt der Primaten. Er zeigt unsere nächsten Verwandten in ihrem natürlichen Lebensraum, der jedoch zunehmend schwindet und den Fortbestand etlicher Arten bedroht.
Neben seiner Arbeit als Naturfotograf, erstellt Marent Monitorings von Tagfaltern, Libellen und Heuschrecken und leitet seit 2013 Naturfotoreisen in unterschiedliche Regenwaldgebiete. Mehr unter www.thomasmarent.com.


Fritz Jantschke, Zoologe und Journalist, arbeitete nach seiner Promotion über das Verhalten von Orang-Utans zunächst als Kurator am Frankfurter Zoo, Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit. Danach wechselte er als Redakteur zur Zeitschrift »Das Tier« und produzierte zuletzt Tierfilme fürs Fernsehen. Darunter waren auch etliche über Primaten, von Orang-Utans auf Borneo über Lemuren in Madagaskar, Schimpansen in Uganda und Drills in Nigeria bis zu Löwenäffchen in Brasilien.
»Passend zum 80. Geburtstag der berühmten Affenforscherin Jane Goodall erscheint ein Bildband, der sich den Primaten widmet. Einblicke in die Lebensweise einer Tierart, die uns verblüffend ähnlich ist.«
Stern.de

»In seinem Buch über die „Affen der Welt” dokumentiert Marent mit dem Zoologen Fritz Jantschke eben jene. (...) Liebevoll, manchmal ein wenig schwärmerisch, beschreibt Jantschke die Tiere.«
Spiegel Online

»In Marents Bildband „Affen der Welt – Welt der Affen“, den Jantschke betextete (siehe Buchtipp), lässt sich die ganze Vielfalt dieser uns so fremden und doch so vertrauten Kreaturen bewundern.«

Hörzu

»Die Fotos der seltenen Primaten zeigt er nun in seinem Bildband „Affen der Welt – Welt der Affen“, ergänzt durch fachliche und anekdotenreiche Texte des Zoologen Fritz Jantschke.«

Focus.de

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend