Reinhard Keimel

Segelflug am Spitzerberg und Hundsheimer Kogel

Reinhard Keimel

Segelflug am Spitzerberg und Hundsheimer Kogel

Sutton
  • ISBN: 9783866805958
  • Erschienen am 13.01.2020
  • 136 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Artikel um ein Book on Demand handelt. Die Lieferzeit kann bis zu drei Wochen betragen, da das Buch zunächst gedruckt werden muss. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Produktinformationen "Segelflug am Spitzerberg und Hundsheimer Kogel"
Auf dem Gelände des Spitzerberges und des Hundsheimer Kogels wurden seit 1924 Generationen von Segelfliegern und Piloten ausgebildet. Es ist das größte Segelflugzentrum in Ostösterreich und heute nach einer wechselvollen Geschichte wieder im Besitz des Österreichischen Aero-Clubs.
Über 200 bislang größtenteils unveröffentlichte historische Aufnahmen dokumentieren den Werdegang des Flugsportzentrums am Spitzerberg von den ersten Gleitflügen bis zum I. Internationalen Oldtimer-Segelflugwettbewerb 1987. Sie zeigen sowohl die Maschinen als auch die Flugplatzanlagen und erinnern an die wagemutigen Pioniere der Luftfahrt am Spitzerberg.
Reinhard Keimel, Präsident des Österreichischen Luftfahrt-Archivs und wissenschaftlicher Leiter des Flugmuseums Aviaticium in Wiener Neustadt, war vor seiner Pensionierung Leiter des Verkehrsbereiches und Kurator der Abteilung Luftfahrt im Technischen Museum Wien. Im Sutton Verlag ist bislang sein beliebter historischer Bildband „Der Flughafen Wien-Aspern“ erschienen.
Er lädt ein zu einer spannenden Zeitreise in die Vergangenheit der Luftfahrt am Spitzerberg.

Reinhard Keimel

Reinhard Keimel, Präsident des Österreichischen Luftfahrt-Archivs und wissenschaftlicher Leiter des Flugmuseums AVIATICUM in Wiener Neustadt, war vor seiner Pensionierung Leiter des Verkehrsbereiches und Kurator der Abteilung Luftfahrt im Technischen Museum Wien und ist Autor zahlreicher Publikationen über die österreichische Luftfahrt und Luftfahrtindustrie.

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen