• Vom 05.12. bis 06.12.2020 erhalten Sie Ihre Bestellungen deutschlandweit versandkostenfrei! Alle lieferbaren Titel werden schnellstmöglich versendet.
Gero Fehlhauer

Reichenbach im Vogtland

Gero Fehlhauer

Reichenbach im Vogtland

  • ISBN: 9783866804159
  • Erschienen am 29.01.2016
  • 136 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Produktinformationen "Reichenbach im Vogtland"
Reichenbach im nördlichen Vogtland blickt auf eine fast 770-jährige bewegte Stadtgeschichte zurück. Als Dreh- und Angelpunkt zwischen den großen Handelszentren spielte der Ort bereits im Mittelalter eine Schlüsselrolle. Mit Beginn der Industrialisierung erlebte Reichenbach seine Blüte und entwickelte sich zur Industriestadt. Zahlreiche große Textilbetriebe entstanden ab Mitte des 19. Jahrhunderts am Flusslauf des Raumbaches. Mit dem Bau der Eisenbahnlinie Leipzig – Hof war Reichenbach als erster Ort im Vogtland ab 1846 an das Bahnnetz angeschlossen. Der Autopionier August Horch startete hier seine Automobilproduktion, unvergessen bleibt auch die Landung des Zeppelin LZ 127 im Jahre 1930.
Der Buchautor und Maler Gero Fehlhauer stellt in diesem Bildband über 200 zumeist unveröffentlichte Aufnahmen aus der Zeit zwischen 1900 und 1959 vor, wobei immer die Menschen und ihre Erinnerungen an längst vergangene Zeiten im Vordergrund stehen.
Der Leser begibt sich auf eine spannende Entdeckungsreise in die Neuberinstadt, während der er zahlreichen Persönlichkeiten begegnen und Neues oder fast vergessen Geglaubtes entdecken wird.

Gero Fehlhauer

Gero Fehlhauer, Jahrgang 1967, ist ein profunder Kenner der Geschichte seiner Stadt. Der gelernte Mediengestalter widmet sich in seiner Freizeit der Historie seiner vogtländischen Heimat. Im Sutton Verlag erschienen mehrere Bildbände, unter anderem „Reichenbach im Vogtland“, „110 Jahre Bahnbetriebswerk Reichenbach“ und „Reichenbach im Vogtland. Bilder aus der DDR“

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen