Heinz Jankowsky

Neubau

Wiens 7. Bezirk
Heinz Jankowsky

Neubau

Wiens 7. Bezirk
  • ISBN: 9783897024724
  • Erschienen am 10.11.2017
  • 104 Seiten
  • ca. 160 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
20,00

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Neubau"
Neubau, einst „Hauptsitz der Wiener Industrie", ist Gegenstand dieses einmaligen Bildbandes. Noch vor 150 Jahren wurden Teile Neubaus, zu denen auch die älteste Vorstadt der Welt zählt, als „Brillantengrund” bezeichnet. Dabei war der sprichwörtliche Reichtum vieler Seidenfabrikanten und Seidenbanderzeuger namensgebend, deren Produktionsstätten sich hier befanden.. Das vielfältige Leben in Neubau zwischen Arbeitswelt und Freizeit wird mit rund 200, größtenteils aus dem Besitz des Bezirksmuseums stammenden Fotos anschaulich dokumentiert.
Der Historiker und Museologe Heinz Jankowsky betreut seit einigen Jahren das Bezirksmuseum Neubau, dessen Standort am Spittelberg selbst schon historischen Charakter besitzt. Es handelt sich um ein Biedermeierhaus und war obendrein das Geburtshaus des Biedermeiermalers Friedrich von Amerling.
Mit diesem Bildband, der zum Erinnern, Neu- und Wiederentdecken einlädt, wird jenem außergewöhnlichen Teil Wiens ein kleines Denkmal gesetzt.

Heinz Jankowsky

Der Historiker und Museologe Heinz Jankowsky betreute 15 Jahre das Bezirksmuseum Neubau, dessen Standort am Spittelberg selbst schon historischen Charakter besitzt. Es handelt sich um ein Biedermeierhaus und war obendrein das Geburtshaus des Biedermeiermalers Friedrich von Amerling.

Zuletzt angesehen