Neu
Preis:
40,00 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Freiheit hinter Mauern

Im Iran findet Freiheit nur hinter verschlossenen Türen statt. Dieser Bildband zeigt mutige Menschen privat, die von einer besseren Zukunft träumen.
 
 

Unser Kommentar zu "Iran"

Fadenheftung
Stephan Orth,
geb. 1979, arbeitete als Redakteur im Reiseressort bei Spiegel Online, bis er sich 2016 als freier Journalist selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde er mehrfach mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet. Er ist Autor der Bestseller »Couchsurfing im Iran« und »Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt«.


Mina Esfandiari,
geb. 1985, ist freie Fotografin/Grafikerin und studierte Fotodesign an der Hochschule München. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist der Iran und seine Menschen. Sie fotografierte außerdem für Stephan Orths Erfolgsbuch »Couchsurfing im Iran«.

Samuel Zuder,
geb. 1965, studierte an der FH Dortmund und arbeitet als freier Magazin- und Dokumentarfotograf für nationale und internationale Magazine. Zudem realisiert er regelmäßig eigene Fotoprojekte, zuletzt den Bildband »Face to Faith«. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet und in zahlreichen Büchern und Katalogen publiziert.

Freiheit hinter Mauern

Iran, das sind zwei Welten in einem Land: Während Tugendwächter und islamische Traditionen enge Grenzen ziehen, gehen die Menschen im Privaten einen anderen Weg: westlicher, globaler und freier. Bestseller-Autor Stephan Orth kennt beides und erzählt in diesem Bildband von Menschen, die davon träumen, ein freies Leben zu führen. Anrührende Bilder von mutigen Menschen, Einblicke in eine Welt voller Vielfalt und dem Wunsch nach Selbstbestimmtheit.

Stephan Orth,
geb. 1979, arbeitete als Redakteur im Reiseressort bei Spiegel Online, bis er sich 2016 als freier Journalist selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde er mehrfach mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet. Er ist Autor der Bestseller »Couchsurfing im Iran« und »Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt«.


Mina Esfandiari,
geb. 1985, ist freie Fotografin/Grafikerin und studierte Fotodesign an der Hochschule München. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist der Iran und seine Menschen. Sie fotografierte außerdem für Stephan Orths Erfolgsbuch »Couchsurfing im Iran«.

Samuel Zuder,
geb. 1965, studierte an der FH Dortmund und arbeitet als freier Magazin- und Dokumentarfotograf für nationale und internationale Magazine. Zudem realisiert er regelmäßig eigene Fotoprojekte, zuletzt den Bildband »Face to Faith«. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet und in zahlreichen Büchern und Katalogen publiziert.

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend