Ralph Keim, Hans Dötsch

Mainz-Kostheim

Ansichten aus 100 Jahren
Ralph Keim, Hans Dötsch

Mainz-Kostheim

Ansichten aus 100 Jahren
  • ISBN: 9783866800328
  • Erschienen am 10.12.2015
  • 136 Seiten
  • ca. 200 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Broschur
19,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Verfügbar

Produktinformationen "Mainz-Kostheim"
Kostheim, an der Mündung des Mains in den Rhein gelegen, wird 790 in einer Urkunde Karls des Großen als „Copsistaino“ erstmals erwähnt. In den folgenden Jahrhunderten erlebte der Ort eine wechselvolle Geschichte, die nicht zuletzt von der Nähe zu Mainz geprägt war. 1913 in die große Nachbarstadt eingemeindet, gehört Kostheim seit Ende des Zweiten Weltkriegs zu Wiesbaden.
Dieser Bildband dokumentiert die Entwicklung Kostheims vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die späten 1960er-Jahre. Etwa 200 bisher zumeist unveröffentlichte Fotografien spiegeln das Leben in der Weinbaugemeinde wider. Sie zeigen die Kostheimer bei der Arbeit in der Landwirtschaft, beim Weinbau oder in einer der zahlreichen Fabriken. Auch in den privaten Alltag, das Vereinsleben und gesellschaftliche Ereignisse erhält der Leser einen Einblick.
Ralph Keim, freiberuflicher Journalist, und Hans Dötsch, sehr engagiert im Kostheimer Vereinsleben, gelten als profunde Kenner der Ortsgeschichte. Sie haben vor allem in privaten Sammlungen nach Bildmaterial gesucht. Die eindrucksvollsten Aufnahmen präsentieren sie in diesem Bildband, der zu einer Reise in die Zeit einlädt, als Kostheim noch ein kleines Dorf war.

Ralph Keim

Ralph Keim arbeitet seit über 20 Jahren als Journalist in Mainz und hat sich auch als Autor historischer Romane, die in der Region spielen, einen Namen gemacht, darunter „Fastnacht in Meenz“ und „Der Ritter“

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen