Josef Brandl

Magistrale im Spessart

DB-Hauptstreckenbetrieb Frankfurt/M-Würzburg - Heigenbrücken in H0
Josef Brandl

Magistrale im Spessart

DB-Hauptstreckenbetrieb Frankfurt/M-Würzburg - Heigenbrücken in H0
Download
11,99 €
Verlagsgruppe Bahn
  • ISBN: 9783968075334
  • Erschienen am 11.02.2011
  • Format x cm
11,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofortdownload im Kundenkonto

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Artikel um ein Digital-Produkt handelt. Nach Kauf des Artikels, finden Sie diesen in Ihrem Shop Account unter "Sofortdownloads". Bitte beachten Sie weiterhin, dass beim Print-Produkt mitgelieferte DVDs/CDs nicht beim Digital-Produkt zur Verfügung stehen.
Produktinformationen "Magistrale im Spessart"

Die jüngste Traumanlage aus der Meisterwerkstatt von Josef Brandl hat die Nachbildung einer der bekanntesten Magistralen der DB zum Thema. Die Strecke über den Spessart zwischen Würzburg und Frankfurt/Main hatte (und hat) betrieblich alles zu bieten, was das Modellbahnerherz höher schlägen lässt: vom hochwertigen TEE über ICs und D-Züge aller Art bis hin zu kurzen Nahverkehrszügen, vom schweren Dg bis zur rangierenden Übergabe.

Den Mittelpunkt der fantastische Anlage bildet der nahezu unverkürzt wiedergegebene Bahnhof Heigenbrücken im Zustand der 70er-Jahre, in dem auch 10-Wagen-Schnellzüge komplett am Bahnsteig halten können. Die absolut vorbildgerechte Nachbildung wichtiger Gebäude des Ortes hat bei Josef Brandl ebenso Tradition wie die perfekte Landschaftsgestaltung. Beeindruckend ist nicht nur die unterfränkische Landschaft, die alle Betrachter wegen ihrer Natürlichkeit unweigerlich in ihren Bann zieht, sondern einmal mehr die weite, geschwungene Streckenführung – eine grandiose Bühne für Lok- und Zugklassiker aus DB-Glanzzeiten.

Die neue Sonderausgabe der Eisenbahn-Journal-Redaktion ist ein Muss für alle Brandl-Fans und ein besonderer Leckerbissen für alle Liebhaber des vorbildgetreuen Modellbahnbetriebs!

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen