Lok Magazin 03/19

Lok Magazin 03/19

  • ISBN: 521903
  • Erschienen am 15.02.2019
7,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Produktinformationen "Lok Magazin 03/19"
Lok Magazin berichtet Monat für Monat ausführlich über das aktuelle und das historische Bahngeschehen, über Lokomotiven und Triebwagen. In jedem Heft: Über 100 brillante Eisenbahnbilder Umfassende Reportagen und aktueller Journalteil Kenntnisreiche Fahrzeugporträts
Inhaltsverzeichnis
P E R S P E K T I V E N
  • Im Schatten der Industrie
    Ob im Betrieb oder als Denkmal: Große Fabrikanlagen sorgen immer wieder fu?r interessante Motive – auch und gerade bei der Eisenbahn
  • Frage des Monats
    Nach drei Jahren Einsatzzeit bietet die DB die TRAXX-Elloks der Baureihe 187 zum Verkauf an. Ein sinnvoller Schritt?
  • Elegante Zweisystemer
    Im Dezember 2018 schieden die letzten Exemplare der Baureihe 181.2 aus dem Plandienst bei der DB aus. Ein Ru?ckblick auf das vielseitige Einsatzspektrum der Bundesbahn-Zweisystem-Ellok
  • Schlusspunkt
    Dienst fast wie einst: Mit einem kurzen Gu?terzug macht sich Rekolok 52 8080 am 27. Februar 2006 auf den Weg von Bautzen in Richtung Löbau
R U B R I K E N
  • Leserbriefe, Händler, Impressum
  • Vorschau
A K T U E L L
  • Deutschland
    DB: Ergebnisse der Krisengespräche
  • Deutschland
    RheinCargo: Neue Rangierdieselloks
  • Österreich/Schweiz
    ÖBB: Schneechaos bei der Bahn
  • Österreich/Schweiz
    Appenzell: Zahnradbahnen vor dem Aus?
  • Weltweit
    Dänemark: Zugunglu?ck im großen Belt
  • Museums- & Touristikbahnen
    Bochum: 38 2267 in Aufarbeitung
S T R E C K E N & B E T R I E B
  • Letzte Heimat fu?r die Alten
    Das Bahnbetriebswerk Wu?rzburg im Wandel der Zeiten: Einst Heimat von u?ber 100 preußischen G 12, zogen in den 1980er- Jahren viele Altbau-Elloks die Fotografen magisch an
  • Im Sauerland
    Vergessene Bahn: Auf der Strecke Altenhundem – Wenholthausen fuhren in den 1930er-Jahren preußische T 12
  • Niederschlesische Magistrale
    Strecke des Monats: Knappenrode – Horka saniert und elektrifiziert
  • Das historische Bild
    Sommertage am Main 1958
  • Wo bin ich hier?
    Triebfahrzeugfu?hrer mu?ssen die Strecken, auf denen sie fahren, perfekt kennen. Unser Fachmann Markus Keßler beschreibt, wie diese Streckenkenntnis erworben wird
  • Kräftig treten!
    Ein Porträt der Draisinenbahn von Wuppertal-Beyenburg nach Radevormwald
FA H R Z E U G E
  • Als rund noch schön war
    Unser Fahrzeugporträt: VT 08.5 und VT 12.5. Zu Beginn der 1950er-Jahre wollte die DB mit neuen Dieseltriebzu?gen an die Tradition der SVT aus der Vorkriegszeit anknu?pfen. So entstanden die „Eierköpfe“
  • „Bullen“ zum Rangieren
    Im Gu?terwagen-Ausbesserungswerk Dresden-Friedrichstadt rangierten bis in die 1980er-Jahre hinein vier Tenderloks der Bau - reihe 80. Rainer Heinrich stellt sie vor
  • Die mit dem Bu?gel
    Die 36 Speisewagen der Gattung WRu?mz 135 fielen dadurch auf, dass sie einen Strom - abnehmer besaßen. Das machte ihre Energieversorgung unabhängig vom Zug. Michael Dostal zeichnet ihren interessanten Lebensweg nach
  • Richtig schick
    Die Reichsbahn in der DDR setzte im Nebenbahnbetrieb auf ihre bewährte V 100, ergänzt durch die beliebten „Ferkeltaxen“. Vierachsige moderne Triebwagen gab es nicht – bis auf zwei Baumuster. Eines davon sah richtig gut aus …
Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen