Service-Hotline: 0180 - 532 16 17
14 Tage Rückgaberecht ¹
Kostenloser Versand ab € 15 Bestellwert ¹
von Sepp Buchegger, Wolfgang Brenneisen

Das Büchle vom Ruhestand - Eine heitere Anleitung in 24 Episoden

Das Büchle vom Ruhestand
12,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

In diesem vergnüglichen Büchle erzählen die Eheleute Irmhilde und Berthold abwechselnd von ihren neuen Erfahrungen als Ruheständler. Das Einkaufen,... mehr
Produktinformationen "Das Büchle vom Ruhestand"
In diesem vergnüglichen Büchle erzählen die Eheleute Irmhilde und Berthold abwechselnd von ihren neuen Erfahrungen als Ruheständler. Das Einkaufen, das bisher in größter Hektik und notgedrungen abends nach dem G'schäft erledigt werden musste, wird jetzt zum Erlebnis. Ausgeschlafen wird nun jeden Morgen und der nächste Ausflug wird eine im Preisausschreiben gewonnene Kaffeefahrt. Bloß machen die beiden ganz schnell die Erfahrung, dass der Supermarkteinkauf nicht zum Lebensinhalt werden darf, dass der Reiz des Ausschlafens bald abnimmt und ein strammer Spaziergang mit anschließender Einkehr doch mehr Spaß macht als eine Busfahrt mit Rheumadeckenverkauf. Irmhilde findet zusammen mit ihrer Freundin sogar heraus, wie man bisher wenig anstellige Männer als Haushaltshilfen gewinnen kann, und Berthold entwickelt eine ganz eigene Methode, wie er zum Computerexperten wird. Nach dem Lesen der 24 kurzweiligen Kapitel stimmt man ein in den Chor: der Ruhestand - eines der letzten Abenteuer unserer Zeit!
Sepp Buchegger, Wolfgang Brenneisen
Sepp Buchegger, geboren 1948, lebt in Tübingen und arbeitet seit 1973 als Karikaturist für das Schwäbische Tagblatt, seit 1976 für den Südwestfunk... mehr
Sepp Buchegger, Wolfgang Brenneisen

Sepp Buchegger, geboren 1948, lebt in Tübingen und arbeitet seit 1973 als Karikaturist für das Schwäbische Tagblatt, seit 1976 für den Südwestfunk (heute SWR)

Wolfgang Brenneisen, geboren 1941 in Tilsit, aufgewachsen in Oberschwaben, studierte Germanistik, Anglistik und Philosophie und schloss mit beiden Lehramtsexamina ab. Bis 2002 war er als Lehrer tätig. Ab 1970 arbeitete er überdies als bildender Künstler. 1974/75 war er Gaststudent an der Stuttgarter Kunstakademie bei Rudolf Hoflehner. Brenneisen kann auf etliche Einzelausstellungen und zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen im süddeutschen Raum zurückblicken. Seit 1984 veröffentlichte Brenneisen zahlreiche, meist satirische Bücher. In vielen davon hat er sich mit Themen und Problemen auseinandergesetzt, die jeden Schwaben umtreiben. Als Mitarbeiter renommierter deutscher Zeitungen verfasste der brenneisen mehrere Hundert Artikel, darunter acht Gedichtinterpretationen für die Frankfurter Anthologie von Marcel Reich-Ranicki in der FAZ

Produktdetails

  • ISBN: 9783874078245
  • Erschienen am 15.04.2009
  • Silberburg Verlag
  • 100 Seiten
  • ca. 19 Abbildungen
  • Format 12,5 x 19,5 cm
  • Hardcover

Doch noch interessant?

Zuletzt angesehen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben

Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend