Dieter Bertelsmann, Josef Brandl

Im hinteren Höllental

Durch das Tal der Gutach nach Neustadt im Schwarzwald
Dieter Bertelsmann, Josef Brandl

Im hinteren Höllental

Durch das Tal der Gutach nach Neustadt im Schwarzwald
Download
11,99 €
Verlagsgruppe Bahn
  • ISBN: 9783968075570
  • Erschienen am 11.02.2011
  • Format x cm
11,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofortdownload im Kundenkonto

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Artikel um ein Digital-Produkt handelt. Nach Kauf des Artikels, finden Sie diesen in Ihrem Shop Account unter "Sofortdownloads". Bitte beachten Sie weiterhin, dass beim Print-Produkt mitgelieferte DVDs/CDs nicht beim Digital-Produkt zur Verfügung stehen.
Produktinformationen "Im hinteren Höllental"

Vorhang auf für Teil 2 der großartigen „Schwarzwald-Trilogie“. Dieter Bertelsmann stellt jenen Flügel seiner beeindruckenden H0-Anlage vor, der sowohl von steilen Felsen, dunklen Wäldern und rauschenden Gebirgsbächen als auch durch den großen Bahnhof Neustadt geprägt ist. In meisterhafter Manier hat Deutschlands bekanntester Anlagenbauer, Josef Brandl, mit diesem Werk einen weiteren Glanzpunkt seines Wirkens geschaffen. Streng am Vorbild orientiert entstand auf Basis von langjährigen Recherchen ein getreues Abbild der Wirklichkeit im Maßstab 1:87. So sind beispielsweise der mächtige Viadukt über die Gutach, das prächtige Hotel „Neustädter Hof“ und die kompletten Gleisanlagen des Bahnhofs Neustadt im Schwarzwald inklusive Ellok-Bw im Zustand der 1930er-Jahre anhand von Originalplänen im Kleinen wieder auferstanden.

Anlagenbesitzer und Autor Dieter Bertelsmann führt den Leser vom Tal der Gutach über die hintere Höllentalbahn durch eine beeindruckende Landschaft bis nach Neustadt. Hier werden die verschiedenen Gebäude und das Umfeld des Bahnhofs vorgestellt, bevor eine Besichtigung des Betriebswerks ansteht. Den Abschluss bilden Gedanken zur Weiterführung der Strecke durch das Höllental über das Ravennaviadukt nach Freiburg im Breisgau. Die abschließende Folge der „Schwarzwald-Trilogie“ erscheint im Frühjahr 2009 und bschäftigt sich mit dem Bau dieser einzigartigen Modellbahnanlage .

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen