Birgit Rasch, Gunnar Dedio

Ich. Erich Mielke

Psychogramm des DDR-Geheimdienstchefs
Birgit Rasch, Gunnar Dedio

Ich. Erich Mielke

Psychogramm des DDR-Geheimdienstchefs
  • ISBN: 9783954005550
  • Erschienen am 14.10.2015
  • 224 Seiten
  • ca. 300 Abbildungen
  • Format 17,0 x 24,0 cm
  • Hardcover
9,99 * -60,02% 24,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

*Neuer gebundener Verlagspreis

Verfügbar

Auch als E-Book erhätlich bei
Produktinformationen "Ich. Erich Mielke"
Arbeitersohn, Emigrant, verurteilter Polizistenmörder – die exklusive Biografie illustriert ein nie gezeigtes Bild des ehemaligen Ministers für Staatssicherheit und taucht ein in das Leben eines der mächtigsten Männer der DDR. Das Buch zum Kinofilm „Erich Mielke. Meister der Angst“ im Kino, in der ARD und auf ARTE.

Birgit Rasch, Gunnar Dedio

Birgit Rasch, Dramaturgin, Jahrgang 1970, studierte Theater- und Filmwissenschaft sowie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft in Berlin und Berkeley, USA. Sie arbeitet als Autorin, Dramaturgin und Creative Producerin für Film, Fernsehen und Theater. Von 1999 bis 2008 war sie Dramaturgin am Maxim Gorki Theater, am Schauspiel Leipzig und am Deutschen Theater Berlin. Dort leitet sie seit 2003 die Gesprächsreihe „Gregor Gysi trifft Zeitgenossen“. Zwei Interviewbände mit Gesprächen aus dieser Reihe hat sie veröffentlicht. Für LOOKS Filmproduktionen hat sie intensiv über Erich Mielke geforscht

Gunnar Dedio wurde 1969 in Rostock in der damaligen DDR geboren. In den Jahren nach dem Fall der Mauer gründete er die Filmproduktionsfirma LOOKS. Der prägende historische Moment der deutschen Wiedervereinigung sorgte für seine Neigung, sich als Filmproduzent und Autor historischen Themen zu widmen. Gunnar Dedio produzierte mehr als 100 Filme für Kino und Fernsehen, zuletzt die Serie „14 – Tagebücher des Ersten Weltkrieges“ für 26 TV-Sender weltweit, darunter ARD, ARTE, ORF und BBC und basierend auf den Stereoskopien von August Fuhrmann den 3D-Kinofilm „Im Krieg“. Er lebt mit seiner Familie in Leipzig

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen