Georg Patzer

Höhe- und Wendepunkte der Geschichte: 50 x Baden

Georg Patzer

Höhe- und Wendepunkte der Geschichte: 50 x Baden

  • ISBN: 9783842513303
  • Erschienen am 15.10.2014
  • 128 Seiten
  • ca. 60 Abbildungen
  • Format 12,5 x 19,5 cm
  • Hardcover
14,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Produktinformationen "Höhe- und Wendepunkte der Geschichte: 50 x Baden"
Wer kennt nicht den Namen von Kaspar Hauser oder die Anekdote vom schlafenden Markgrafen Karl Wilhelm, der von einer neuen Stadt nach dem Vorbild des französischen Versailles träumte? Die Vergangenheit Badens ist reich an jenen besonderen Ereignissen, die in Erinnerung bleiben, die oft gar den Lauf der Geschichte entscheidend beeinflusst haben. Die 50 bedeutendsten badischen Höhe- und Wendepunkte stellt Georg Patzer in diesem Buch vor. Auf seiner spannenden Reise durch die Landesgeschichte – vom Mittelalter bis in die Gegenwart – erzählt er unterhaltsam, kenntnisreich und fundiert von schicksalhaften Ereignissen, die sich einst in Südwestdeutschland zugetragen und die das Leben unserer Vorfahren geprägt haben. In sehr lebendiger Sprache führt Patzer längst vergangene Momente bildhaft vor Augen: Pirmin gründet das Kloster auf der Reichenau Der erste Markgraf von Baden wird urkundlich erwähnt Das Konstanzer Konzil beendet das abendländische Schisma Während des Pfälzischen Erbfolgekriegs werden zahlreiche badische Städte und Dörfer zerstört Die Stadt Karlsruhe wird gegründet Tulla begradigt den Rhein Kaspar Hauser taucht in Nürnberg auf Revolution in Baden! Deportation der badischen Juden nach Gurs Siegfried Buback wird von der RAF in Karlsruhe ermordet

Georg Patzer

Georg Patzer, geboren 1957, gelernter Buchhändler, studierte Geschichte und Germanistik. Er ist Autor zahlreicher Fach- und Sachbücher. Als freier Journalist arbeitet er für die Stuttgarter Zeitung, Jüdische Allgemeine, Mannheimer Morgen, Rheinpfalz, taz und den SWR. Georg Patzer lebt in Karlsruhe

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen