%
Preis:
24,99 €
9,99 € *
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 

Auch als eBook erhältlich:

iBookstore Amazon
*) Neuer gebundener Verlagspreis

 
 

Psychogramm des Stasi-Chefs

Das Werk über den Stasi-Chef zwischen 1957 und 1989 liefert Antworten auf die Fragen: Wer war Mielke? Und wie konnte er zu dem werden, der er war?
 
 

Unser Kommentar zu "Ich. Erich Mielke"

Fadenheftung
Birgit Rasch ist Autorin und Dramaturgin für Film, Fernsehen und Theater. In Berlin und Berkeley studierte sie Theater- und Filmwissenschaft sowie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. Von 1999 bis 2008 war sie Dramaturgin am Maxim Gorki Theater, am Schauspiel Leipzig und am Deutschen Theater Berlin. Dort leitet sie seit 2003 die Gesprächsreihe „Gregor Gysi trifft Zeitgenossen“. Zwei Interviewbände mit Gesprächen aus dieser Reihe hat sie veröffentlicht. Für LOOKS Filmproduktionen .hat sie intensiv über Erich Mielke geforscht.

Gunnar Dedio ist ein deutscher Filmproduzent und Autor, der es besonders mag, Geschichten verschiedener Epochen durch die Augen derjenigen zu betrachten, die sie erlebt haben. Im Jahr 1995 gründete er die Filmproduktionsfirma LOOKS. Seitdem produziert er Dokumentationen, Spielfilme, Serien und begleitende Bücher. Zu seinen wichtigsten Produktionen zählen „Damals in der DDR” (Grimme-Preis 2005), „Michael Kohlhaas” (César 2014) und „14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs". Er ist Autor der Sachbücher „Die letzten Henker.” (Berlin 2002) und „14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ (Bucher Verlag, München). ). Gunnar Dedio lehrt an der Hochschule Mittweida

Psychogramm des Stasi-Chefs

Arbeitersohn, Emigrant, verurteilter Polizistenmörder – die exklusive Biografie illustriert ein nie gezeigtes Bild des ehemaligen Ministers für Staatssicherheit und taucht ein in das Leben eines der mächtigsten Männer der DDR. Das Buch zum Kinofilm „Erich Mielke. Meister der Angst“ im Kino, in der ARD und auf ARTE.

Birgit Rasch ist Autorin und Dramaturgin für Film, Fernsehen und Theater. In Berlin und Berkeley studierte sie Theater- und Filmwissenschaft sowie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. Von 1999 bis 2008 war sie Dramaturgin am Maxim Gorki Theater, am Schauspiel Leipzig und am Deutschen Theater Berlin. Dort leitet sie seit 2003 die Gesprächsreihe „Gregor Gysi trifft Zeitgenossen“. Zwei Interviewbände mit Gesprächen aus dieser Reihe hat sie veröffentlicht. Für LOOKS Filmproduktionen .hat sie intensiv über Erich Mielke geforscht.

Gunnar Dedio ist ein deutscher Filmproduzent und Autor, der es besonders mag, Geschichten verschiedener Epochen durch die Augen derjenigen zu betrachten, die sie erlebt haben. Im Jahr 1995 gründete er die Filmproduktionsfirma LOOKS. Seitdem produziert er Dokumentationen, Spielfilme, Serien und begleitende Bücher. Zu seinen wichtigsten Produktionen zählen „Damals in der DDR” (Grimme-Preis 2005), „Michael Kohlhaas” (César 2014) und „14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs". Er ist Autor der Sachbücher „Die letzten Henker.” (Berlin 2002) und „14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ (Bucher Verlag, München). ). Gunnar Dedio lehrt an der Hochschule Mittweida

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend