Preis:
19,99 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Pries und Friedrichsort in alten Fotos.

Mit rund 200 historischen Fotografien lassen Hannelore Pieper-Wöhlk und Dieter Wöhlk den Alltag vergangener Tage in Pries und Friedrichsort wieder aufleben.
 
 

Unser Kommentar zu "Pries und Friedrichsort"

Klebebindung PUR
Dieter Wöhlk wurde in Kiel geboren, studierte Mathematik, Chemie sowie Erziehungswissenschaften und war viele Jahre an verschiedenen Schulen bzw. Hochschulinstituten und als Wissenschaftsautor tätig, bevor er 2006 pensioniert wurde. Er ist in der Gesellschaft Kieler Stadtgeschichte engagiert. Seit 1997 hat er zahlreiche Aufsätze und Bücher zur Regionalgeschichte Kiels veröffentlicht. Mit seiner Frau Hannelore Pieper-Wöhlk teilt er die Leidenschaft für Skandinavien, Sport und Fotografie

Pries und Friedrichsort in alten Fotos.

Die ehemaligen Bauerndörfer Pries und Friedrichsort gehören seit fast 90 Jahren zur schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel. Rund 200 historische Fotografien und Ansichtskarten, zusammengestellt von Hannelore Pieper-Wöhlk und Dieter Wöhlk, dokumentieren in diesem Bildband Vereins- und Alltagsleben der heutigen Stadtteile und laden auf eine Zeitreise voller Erinnerungen ein. Die einzigartigen Aufnahmen lassen die Vergangenheit wieder aufleben

Seit fast 90 Jahren gehören das ehemalige Bauerndorf Pries und die einstige Festung Friedrichsort zur schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel. Die knapp 400-jährige Geschichte der beiden Orte war von Anfang an eng verknüpft, auch heute spricht man meist vom Doppelstadtteil Pries-Friedrichsort – kein Wunder also, dass es vielen schwerfällt, genau zu unterscheiden, wo Pries aufhört und Friedrichsort anfängt.

Hannelore Pieper-Wöhlk und Dieter Wöhlk haben aus Alben alteingesessener Prieser und Friedrichsorter rund 200 größtenteils unveröffentlichte Fotos und Ansichtskarten ausgewählt, auf denen der Alltag längst vergangener Tage wieder auflebt. Die faszinierenden Bilder zeigen das rege Vereinsleben, die Veränderungen von Straßen und Plätzen vom 19. bis zum Ende des 20. Jahrhundert und nicht zuletzt das Strand- und Badeleben im Wandel der Zeit.

Dieser liebevoll zusammengestellte Bildband nimmt die Leser mit auf eine Zeitreise, die Erinnerungen weckt und die Geschichte des Doppelstadtteils am Westufer der Kieler Förde wieder lebendig macht.

Dieter Wöhlk wurde in Kiel geboren, studierte Mathematik, Chemie sowie Erziehungswissenschaften und war viele Jahre an verschiedenen Schulen bzw. Hochschulinstituten und als Wissenschaftsautor tätig, bevor er 2006 pensioniert wurde. Er ist in der Gesellschaft Kieler Stadtgeschichte engagiert. Seit 1997 hat er zahlreiche Aufsätze und Bücher zur Regionalgeschichte Kiels veröffentlicht. Mit seiner Frau Hannelore Pieper-Wöhlk teilt er die Leidenschaft für Skandinavien, Sport und Fotografie

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend