Preis:
12,90 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Das Leben ist eines der schwersten! Aber es schreibt die besten Geschichten. Besonders in Schwaben.
 
Bernd Merkle, verheiratet, Vater dreier erwachsener Kinder, wurde 1943 in Esslingen am Neckar geboren, ist in Göppingen aufgewachsen und besuchte dort die Schule. Nach einer Lehre studierte er an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd. Von 1970 bis 2005 war er Rektor an der Grund- und Hauptschule Zell unter Aichelberg. Neben der Lehrerfortbildung war er als Autor bei verschiedenen Schulbuchverlagen tätig._x000d_ Von 1997 bis 2006 war er Vorsitzender des schwäbischen Sprengels und Mitglied des Bundesvorstandes in Deutschland des „Weltbundes Allschlaraffia“._x000d_ 1986 erschien sein erstes Buch in schwäbischer Mundart, dem weitere Bücher und Beiträge folgten. Hörspiele und Beiträge für SWR3 und SWR4 und verschiedene Auftritte im Fernsehen brachten ihn einem breiteren Publikum näher. Häufig ist er auf den Kleinkunst- und Mundartbühnen des Landes unterwegs. Im Jahre 2008 wurde Bernd Merkle mit dem 1. Platz des Sebastian-Blau-Preises für »D Martha oder: Mr wird hald älder« (erschienen in dem Buch »’s goht ällaweil weiter«) ausgezeichnet

Das Leben ist eines der schwersten! Aber es schreibt die besten Geschichten. Besonders in Schwaben. Und vor allem, wenn Bernd Merkle sich die Feder führen lässt.

Wenn man das Auto mal so richtig „von enna raus” putzt, kann das zu einem Abenteuer werden - mit katastrophalem Ausgang. Bei Bernd Merkle ergibt es eine gute Geschichte. Das Gleiche gilt, wenn die zweieinhalbjährige Enkeltochter endlich mal allein zu Besuch ist - „goldig, siaß, mr kennd se grad fressa!". Erst setzt sie den ganzen Tisch unter Kakao, dann grubelt sie mit dem Zeigefinger in der Schinkenwurst und schließlich führt der Opa auf dem Ponyhof das Pferd, während das Mariele auf der Oma reitet ...

Bernd Merkle zeigt sich aber auch als großer Liebhaber der Schwäbischen Alb; zärtlich schildert er die vier Jahreszeiten. Da heißt es dann über die Alb im Winter: „Se hot jetzd au a Weile gnuag von dene viele Leud, dia s ganz Johr über uff ara romdabbd send."

Dieses Buch ist ein Leckerbissen für alle Freunde der schwäbischen Mundart. Humorvoll, selbstironisch und knitz wird die schwäbische Mentalität auf die Schippe genommen.

Bernd Merkle, verheiratet, Vater dreier erwachsener Kinder, wurde 1943 in Esslingen am Neckar geboren, ist in Göppingen aufgewachsen und besuchte dort die Schule. Nach einer Lehre studierte er an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd. Von 1970 bis 2005 war er Rektor an der Grund- und Hauptschule Zell unter Aichelberg. Neben der Lehrerfortbildung war er als Autor bei verschiedenen Schulbuchverlagen tätig._x000d_
Von 1997 bis 2006 war er Vorsitzender des schwäbischen Sprengels und Mitglied des Bundesvorstandes in Deutschland des „Weltbundes Allschlaraffia“._x000d_
1986 erschien sein erstes Buch in schwäbischer Mundart, dem weitere Bücher und Beiträge folgten. Hörspiele und Beiträge für SWR3 und SWR4 und verschiedene Auftritte im Fernsehen brachten ihn einem breiteren Publikum näher. Häufig ist er auf den Kleinkunst- und Mundartbühnen des Landes unterwegs. Im Jahre 2008 wurde Bernd Merkle mit dem 1. Platz des Sebastian-Blau-Preises für »D Martha oder: Mr wird hald älder« (erschienen in dem Buch »’s goht ällaweil weiter«) ausgezeichnet

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend