Preis:
19,99 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Bergedorf von oben

Brillante Aufnahmen aus der Vogelperspektive vermitteln überraschende Perspektiven auf die Entwicklung des Hamburger Stadtteils Bergedorf.
 
 

Unser Kommentar zu "Hamburg-Bergedorf aus der Luft"

Klebebindung PUR
Gerd Hoffmann, Jahrgang 1947, ist seit vielen Jahren zweiter Vorsitzender des Bergedorfer Bürgervereins, langjähriger Stadtteilforscher, Initiator des Bergedorfarchivs und Mitglied im Bergedorfer Grundeigentümerverein. Der Diplomingenieur im Ruhestand präsentierte seine Arbeit schon in zahlreichen Diavorträgen sowie Ausstellungen und erhielt 2001 für sein über 30-jähriges Engagement die Ehren-Medaille „Portugaleser Bürger danken“ des Zentralausschusses Hamburgischer Bürgervereine. Im Sutton Verlag veröffentlichte Hoffmann bereits zahlreiche Bildbände zu Bergedorfer und Hamburger Themen

Bergedorf von oben

Bergedorf ist ein kleines Städtchen im Osten Hamburgs mit weit zurückreichender Geschichte und alten Traditionen. Autor Gerd Hoffmann lädt zu einer spannenden Reise ein, um Bergedorf aus der Luft zu betrachten. Rund 80 beeindruckende Luftbilder dokumentieren eindrucksvoll die Veränderungen im Ortsbild. Die einzigartigen Aufnahmen zeigen die Errichtung der neuen Hauptdeiche an der Elbe und die Entstehung der Autobahn A1 aus der Vogelperspektive.


Bergedorf ist ein kleines Städtchen im Osten Hamburgs mit weit zurückreichender Geschichte und alten Traditionen. Obwohl sie bereits seit knapp sechs Jahrhunderten mit der Hansestadt verbunden ist, bewahrte sich die Billestadt ihre eigenen Strukturen.

Dem Bergedorfer Bürgerverein von 1847 ist es zu verdanken, dass eine umfangreiche Luftbildsammlung von Bergedorf erhalten blieb. Aus diesem Fundus wählte Gerd Hoffmann – Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur Stadtteilgeschichte – 80 beeindruckende Motive aus. Die Aufnahmen entstanden zwischen 1955 und 1967 und zeigen neben Partien aus Bergedorf selbst auch Teile von Lohbrügge sowie den Vier- und Marschlanden. Die außergewöhnliche Vogelperspektive eröffnet interessante Einblicke in die Durchbruchstraße im Zentrum Alt-Bergedorfs. Außerdem dokumentieren die seltenen Fotografien unter anderem die Wohnbebauung von Lohbrügge-Nord, die Errichtung der neuen Hauptdeiche an der Elbe und die Entstehung der Autobahn A1.

Dieser liebevoll zusammengestellte Bildband weckt zahlreiche Erinnerungen und lässt den Betrachter Altes neu und wieder entdecken.
Gerd Hoffmann, Jahrgang 1947, ist seit vielen Jahren zweiter Vorsitzender des Bergedorfer Bürgervereins, langjähriger Stadtteilforscher, Initiator des Bergedorfarchivs und Mitglied im Bergedorfer Grundeigentümerverein. Der Diplomingenieur im Ruhestand präsentierte seine Arbeit schon in zahlreichen Diavorträgen sowie Ausstellungen und erhielt 2001 für sein über 30-jähriges Engagement die Ehren-Medaille „Portugaleser Bürger danken“ des Zentralausschusses Hamburgischer Bürgervereine. Im Sutton Verlag veröffentlichte Hoffmann bereits zahlreiche Bildbände zu Bergedorfer und Hamburger Themen

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend