Neu
Preis:
20,00 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Zu Gast im „Volksbad Lübecks“

Dieser Band lädt seine Leser auf rund 230 Ansichtskarten auf den Priwall der Kaiserzeit bis 1990 mit all seinen Fähren, Flugbetrieben und Gästen ein.
 
 

Unser Kommentar zu "Die Halbinsel Priwall 1900-1990"

Fadenheftung

Zu Gast im „Volksbad Lübecks“

Der Priwall, die durch die Trave vom übrigen Travemünde getrennte Halbinsel an der Grenze zu Mecklenburg, ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts das „Volksbad Lübecks“ und erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Urlaubern. Früher waren hier Schiffswerften, eine Flugzeugwerft, ein internationaler Flughafen und eine Flugzeug-Erprobungsstelle angesiedelt. Über Jahrzehnte fanden Pferderennen auf dem Priwall statt. Nach dem Zweiten Weltkrieg bildete er den nördlichsten Grenzpunkt zwischen Ost und West. Erst im Februar 1990 öffnete sich hier der eiserne Vorhang. Nach dem großen Erfolg seines Buches „Das alte Travemünde. Ein Spaziergang in Bildern“ ermöglicht der bekannte Heimatforscher Rolf Fechner nun einen Blick auf die Geschichte des Priwalls. Mit mehr als 229 Ansichten aus privaten Archiven und Postkartenbeständen, von denen fast ein Drittel dem Flugwesen gewidmet ist, entwirft er ein facettenreiches Bild von der Kaiserzeit bis 1990. Die bislang weitgehend unveröffentlichten Aufnahmen zeigen Fähren, Werften, Rennbahn, Flugbetrieb, Leben am Strand, Zeltlager und Wochenendhäuser, Szenen von der Grenze und ihrer Öffnung. Für alle Bewohner und Gäste des Priwalls ist dieser detailreiche und in dieser Zusammenstellung einmalige Bildband eine wahre Fundgrube an Schätzen zum Neu- und Wiederentdecken.

Der Priwall, die durch die Trave vom übrigen Travemünde getrennte Halbinsel an der Grenze zu Mecklenburg, ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts das „Volksbad Lübecks“ und erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Urlaubern. Früher waren hier Schiffswerften, eine Flugzeugwerft, ein internationaler Flughafen und eine Flugzeug-Erprobungsstelle angesiedelt. Über Jahrzehnte fanden Pferderennen auf dem Priwall statt. Nach dem Zweiten Weltkrieg bildete er den nördlichsten Grenzpunkt zwischen Ost und West. Erst im Februar 1990 öffnete sich hier der eiserne Vorhang.

Nach dem großen Erfolg seines Buches „Das alte Travemünde. Ein Spaziergang in Bildern“ ermöglicht der bekannte Heimatforscher Rolf Fechner nun einen Blick auf die Geschichte des Priwalls. Mit mehr als 229 Ansichten aus privaten Archiven und Postkartenbeständen, von denen fast ein Drittel dem Flugwesen gewidmet ist, entwirft er ein facettenreiches Bild von der Kaiserzeit bis 1990. Die bislang weitgehend unveröffentlichten Aufnahmen zeigen Fähren, Werften, Rennbahn, Flugbetrieb, Leben am Strand, Zeltlager und Wochenendhäuser, Szenen von der Grenze und ihrer Öffnung.

Für alle Bewohner und Gäste des Priwalls ist dieser detailreiche und in dieser Zusammenstellung einmalige Bildband eine wahre Fundgrube an Schätzen zum Neu- und Wiederentdecken.

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend