Preis:
18,95 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Ein Spaziergang durch Travemünde

Der Bildband umfasst mehr als 230 historische Fotografien, die das Leben im Zeitraum vom späten 19. Jahrhundert bis 1960 in Travemünde dokumentieren.
 
 

Unser Kommentar zu "Das alte Travemünde"

Fadenheftung
Rolf Fechner, 1946 in Travemünde geboren, ist ein profunder Kenner der Geschichte des Seebades. Der Jurist im Ruhestand lebt seit 2004 wieder in seiner Heimat und engagiert sich seit 2005 im Vorstand des Gemeinnützigen Vereins zu Travemünde, dessen Mitgliederzeitung „Unser Travemünde“ er seit mehreren Jahren verantwortet. Seinen Mitbürgern ist er durch seine stets hervorragend besuchten Vorträge und Ausstellungen zur Ortsgeschichte bestens bekannt.

Ein Spaziergang durch Travemünde

Travemünde, eines der schönsten und ältesten Seebäder Deutschlands, blickt 2012 auf eine 825-jährige Geschichte zurück. Seit 1329 im Besitz der Hansestadt Lübeck, überstand der malerisch an der Mündung der Trave gelegene Ort alle Sturmfluten und Wechselfälle der Zeitgeschichte. Der Heimatkundler Rolf Fechner, 1946 in Travemünde geboren, ist Chefredakteur des Periodikums „Unser Travemünde“ und Redaktionsmitglied von Radio Travemünde im Offenen Kanal Lübeck. Durch seine Vorträge mit historischen Travemünder Ansichten hat er sich in der Region einen Namen gemacht. In diesem Band stellt er mit mehr als 230 Bilddokumenten, die den Zeitraum vom späten 19. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre illustrieren, das alte Travemünde vor. Der Leser spaziert am Strand und auf der Promenade entlang, besichtigt die Villenviertel und den Strandbahnhof und natürlich auch den Ortsteil Priwall, der für seine Pferderennbahn und das Flugwesen bekannt wurde. Der Autor lädt den Leser ein, den gerne als „Lübecks schönste Tochter“ bezeichneten Ort auf diesem einzigartigen Spaziergang kennenzulernen, Neues zu entdecken und sich an Vergessenes zu erinnern.

Travemünde, eines der schönsten und ältesten Seebäder Deutschlands, blickt 2012 auf eine 825-jährige Geschichte zurück. Seit 1329 im Besitz der Hansestadt Lübeck, überstand der malerisch an der Mündung der Trave gelegene Ort alle Sturmfluten und Wechselfälle der Zeitgeschichte.

Der Heimatkundler Rolf Fechner, 1946 in Travemünde geboren, ist Chefredakteur des Periodikums „Unser Travemünde“ und Redaktionsmitglied von Radio Travemünde im Offenen Kanal Lübeck. Durch seine Vorträge mit historischen Travemünder Ansichten hat er sich in der Region einen Namen gemacht. In diesem Band stellt er mit mehr als 230 Bilddokumenten, die den Zeitraum vom späten 19. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre illustrieren, das alte Travemünde vor. Der Leser spaziert am Strand und auf der Promenade entlang, besichtigt die Villenviertel und den Strandbahnhof und natürlich auch den Ortsteil Priwall, der für seine Pferderennbahn und das Flugwesen bekannt wurde.

Der Autor lädt den Leser ein, den gerne als „Lübecks schönste Tochter“ bezeichneten Ort auf diesem einzigartigen Spaziergang kennenzulernen, Neues zu entdecken und sich an Vergessenes zu erinnern.

Rolf Fechner, 1946 in Travemünde geboren, ist ein profunder Kenner der Geschichte des Seebades. Der Jurist im Ruhestand lebt seit 2004 wieder in seiner Heimat und engagiert sich seit 2005 im Vorstand des Gemeinnützigen Vereins zu Travemünde, dessen Mitgliederzeitung „Unser Travemünde“ er seit mehreren Jahren verantwortet. Seinen Mitbürgern ist er durch seine stets hervorragend besuchten Vorträge und Ausstellungen zur Ortsgeschichte bestens bekannt.

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend