Preis:
29,90 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Grandiose Schwarzweiß-Porträts

Die Frauen-Ausgabe der »Charakterköpfe« zeigt einen Querschnitt von kreativen Frauen, die Stuttgart geprägt haben oder prägen.
 
… der Bildband über Frauen, die die schwäbische Landeshauptstadt lieben, beleben und mitgestalten. Auch in der weiblichen Ausgabe der Charakterköpfe begeistern Porträts, die markante Gesichter zeigen, ohne voyeuristisch oder wertend zu sein. Gatzanis Je
Der gebürtige Stuttgarter Uwe Bogen, Jahrgang_x000d_ 1959, arbeitet als Redakteur und Kolumnist bei_x000d_ der »Stuttgarter Zeitung« und den »Stuttgarter_x000d_ Nachrichten«. In Tübingen hat er Politik und_x000d_ Germanistik studiert. Für seine Arbeit wurde_x000d_ er mit dem Lokaljournalistenpreis der Konrad-_x000d_ Adenauer-Stiftung geehrt. Bisher_x000d_ hat er zwölf Bücher verfasst,_x000d_ darunter drei Romane. Auf_x000d_ seiner Website www._x000d_ uwe-bogen.de ist er als_x000d_ Blogger aktiv.

Wilhelm Betz wurde 1954 in Groß- Gerau (Südhessen) geboren. Heute lebt er in Sindelfingen und ist mit einer Schwäbin verheiratet. Nach dem Erststudium der Elektro- und Datentechnik in Darmstadt und mehr als 40 Jahren IT steht in der aktuellen Lebensphase die Fotografie im Vordergrund. Sein Fotodesign-Studium in Stuttgart schloss er mit Auszeichnung ab. Die Aufnahmen zu den »Stuttgarter Charakterköpfen« stammen zum Teil aus einer Semesterarbeit

Grandiose Schwarzweiß-Porträts

Ein ganz besonderes »Facebook« geht in die zweite Runde, ein Buch mit Gesichtern, das mit grandiosen Schwarzweiß-Porträts die bunte Vielfalt der Menschen in Stuttgart zeigt. Der Männerband »Stuttgarter Charakterköpfe«, der im Herbst 2016 erschienen ist, hat in der Presse und in den sozialen Netzwerken für Lobeshymnen gesorgt. Nun ist die Frauen-Ausgabe der »Charakterköpfe« da.
Auf Schmeicheleien durch Farbe, Retuschen oder Beleuchtungseffekte hat Betz auch bei den weiblichen Charakteren verzichtet. Er will sie authentisch und mit einer eigenen Ästhetik abbilden. In dem Buch ist ein Querschnitt von kreativen Frauen zu sehen, die Stuttgart geprägt haben oder prägen – von der Wirtin und »Schwulen-Mutter« Laura Halding-Hoppenheit bis zu Marcia Haydée, der Grande Dame des Balletts, vom YouTube- Star Jenny Marsala bis zur Extrembergsteigerin Heidi Sand, von der »Landesmutter« Gerlinde Kretschmann bis zum Stuttgarter Museumsquartett Ines de Castro, Cornelia Ewigleben, Christiane Lange und Ulrike Groos.
Jeder ganzseitigen Aufnahme steht ein Text gegenüber, der diesmal aus der Feder eines Journalisten-Ehepaars stammt. Neu im Team als Schreiberin ist die Radiojournalistin und Autorin Conny Mertz-Bogen. Wieder mit von der Partie ist Uwe Bogen, Kolumnist und Redakteur bei der »Stuttgarter Zeitung« und den »Stuttgarter Nachrichten«, der bereits die Texte zum Männerband der »Charakterköpfe« verfasst hat.

Der gebürtige Stuttgarter Uwe Bogen, Jahrgang_x000d_
1959, arbeitet als Redakteur und Kolumnist bei_x000d_
der »Stuttgarter Zeitung« und den »Stuttgarter_x000d_
Nachrichten«. In Tübingen hat er Politik und_x000d_
Germanistik studiert. Für seine Arbeit wurde_x000d_
er mit dem Lokaljournalistenpreis der Konrad-_x000d_
Adenauer-Stiftung geehrt. Bisher_x000d_
hat er zwölf Bücher verfasst,_x000d_
darunter drei Romane. Auf_x000d_
seiner Website www._x000d_
uwe-bogen.de ist er als_x000d_
Blogger aktiv.

Wilhelm Betz wurde 1954 in Groß- Gerau (Südhessen) geboren. Heute lebt er in Sindelfingen und ist mit einer Schwäbin verheiratet. Nach dem Erststudium der Elektro- und Datentechnik in Darmstadt und mehr als 40 Jahren IT steht in der aktuellen Lebensphase die Fotografie im Vordergrund. Sein Fotodesign-Studium in Stuttgart schloss er mit Auszeichnung ab. Die Aufnahmen zu den »Stuttgarter Charakterköpfen« stammen zum Teil aus einer Semesterarbeit
… der Bildband über Frauen, die die schwäbische Landeshauptstadt lieben, beleben und mitgestalten. Auch in der weiblichen Ausgabe der Charakterköpfe begeistern Porträts, die markante Gesichter zeigen, ohne voyeuristisch oder wertend zu sein.
Gatzanis

Jede Aufnahme strotzt vor Ausdruck, Kraft, Authentizität.
Zur Sache Stuttgart

Ein Buch mit Gesichtern, das mit grandiosen Schwarz-Weiß-Porträts die bunte Vielfalt der Menschen in Stuttgart zeigt. In dem Buch ist ein Querschnitt von kreativen Frauen zu sehen, die Stuttgart geprägt haben oder prägen.
Sindelfinger Böblinger Zeitung

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend