%
Preis:
19,95 €
9,99 € *
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
*) Neuer gebundener Verlagspreis

 
 

Berlin vor dem 1. Weltkrieg

Die historischen Aufnahmen sind einzigartige Dokumente des Berliner Alltags zwischen Arbeit und Freizeit und entführen in die Welt der Kaiserzeit.
 
Der in Köln geborene Historiker Wolfgang Bartmann arbeitet als Verlagslektor in Berlin.

Berlin vor dem 1. Weltkrieg

Die Jahre vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs waren eine Blütezeit der Berliner Geschichte. Die Hauptstadt des wilhelminischen Kaiserreichs war eine Metropole mit außergewöhnlicher Strahlkraft, deren Schönheit uns bis heute fesselt. Das Berlin der Kaiserzeit ist bis heute der Inbegriff einer aufregenden und fesselnden Metropole. Bilder der Stadt aus jenen Tagen lösen noch immer eine große Faszination beim Betrachter aus. Die Mischung aus Tradition und Moderne, die das Berlin der Jahre vor dem Ersten Weltkrieg prägte, brachte eine pulsierende Stadt voller Leben und Abwechslung hervor. Motoromnibusse ersetzten nach und nach die von Pferden gezogenen Fahrzeuge, Automobile hielten Einzug in die Stadt, und die Untergrund- und Hochbahn wurde gebaut. Dem Reiz der deutschen Hauptstadt war auch der Fotograf P. A. Lebrun erlegen. Seine in diesem Buch erstmals veröffentlichten Aufnahmen aus den Jahren 1912 und 1913 ermöglichen einen ungeschminkten Blick auf das Berlin kurz vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Sie zeigen sowohl offizielle Anlässe als auch sein ganz persönliches, privates Berlin. Die lebendigen Fotografien von P. A. Lebrun, ursprünglich als Teile von stereoskopischen Bildern angefertigt, eröffnen einen faszinierenden Blick auf Berlin in den Jahren 1912 und 1913. Die aus einer privaten Sammlung stammenden Abbildungen sind einzigartige Dokumente des Alltags zwischen Arbeit und Freizeit und entführen den Betrachter in die schillernde Welt der Kaiserzeit. Entdecken Sie auf über 100 bisher nie gezeigten Bildern das öffentliche, aber auch das private Leben der Berliner – vom Kaiser und seiner Familie bis hin zum unbekannten Passanten auf der Straße. Ein besonderer Bildband nicht nur für Berliner, der Altvertrautes und längst Vergessenes zeigt und zum Neu- und Wiederentdecken einlädt. Entdecken Sie Berlin, wie die Menschen es vor 100 Jahren erlebt haben!

Die Jahre vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs waren eine Blütezeit der Berliner Geschichte. Die Hauptstadt des wilhelminischen Kaiserreichs war eine Metropole mit außergewöhnlicher Strahlkraft, deren Schönheit uns bis heute fesselt.

Das Berlin der Kaiserzeit ist bis heute der Inbegriff einer aufregenden und fesselnden Metropole. Bilder der Stadt aus jenen Tagen lösen noch immer eine große Faszination beim Betrachter aus. Die Mischung aus Tradition und Moderne, die das Berlin der Jahre vor dem Ersten Weltkrieg prägte, brachte eine pulsierende Stadt voller Leben und Abwechslung hervor. Motoromnibusse ersetzten nach und nach die von Pferden gezogenen Fahrzeuge, Automobile hielten Einzug in die Stadt, und die Untergrund- und Hochbahn wurde gebaut.

Dem Reiz der deutschen Hauptstadt war auch der Fotograf P. A. Lebrun erlegen. Seine in diesem Buch erstmals veröffentlichten Aufnahmen aus den Jahren 1912 und 1913 ermöglichen einen ungeschminkten Blick auf das Berlin kurz vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Sie zeigen sowohl offizielle Anlässe als auch sein ganz persönliches, privates Berlin.

Die lebendigen Fotografien von P. A. Lebrun, ursprünglich als Teile von stereoskopischen Bildern angefertigt, eröffnen einen faszinierenden Blick auf Berlin in den Jahren 1912 und 1913. Die aus einer privaten Sammlung stammenden Abbildungen sind einzigartige Dokumente des Alltags zwischen Arbeit und Freizeit und entführen den Betrachter in die schillernde Welt der Kaiserzeit. Entdecken Sie auf über 100 bisher nie gezeigten Bildern das öffentliche, aber auch das private Leben der Berliner – vom Kaiser und seiner Familie bis hin zum unbekannten Passanten auf der Straße.

Ein besonderer Bildband nicht nur für Berliner, der Altvertrautes und längst Vergessenes zeigt und zum Neu- und Wiederentdecken einlädt.

Entdecken Sie Berlin, wie die Menschen es vor 100 Jahren erlebt haben!

Der in Köln geborene Historiker Wolfgang Bartmann arbeitet als Verlagslektor in Berlin.

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend