Preis:
19,99 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Historisches aus Bergedorf

170 historische Fotografien und Postkarten lassen das alte Bergedorf und seine Umgebung in den Vier- und Marschlanden wieder aufleben.
 
 

Unser Kommentar zu "Bergedorf historisch"

Klebebindung PUR
Gerd Hoffmann, Jahrgang 1947, ist seit vielen Jahren zweiter Vorsitzender des Bergedorfer Bürgervereins, langjähriger Stadtteilforscher, Initiator des Bergedorfarchivs und Mitglied im Bergedorfer Grundeigentümerverein. Der Diplomingenieur im Ruhestand präsentierte seine Arbeit schon in zahlreichen Diavorträgen sowie Ausstellungen und erhielt 2001 für sein über 30-jähriges Engagement die Ehren-Medaille „Portugaleser Bürger danken“ des Zentralausschusses Hamburgischer Bürgervereine. Im Sutton Verlag veröffentlichte Hoffmann bereits zahlreiche Bildbände zu Bergedorfer und Hamburger Themen

Historisches aus Bergedorf

Die heutigen Hamburger Stadtteile Bergedorf, Lohbrügge und die Vier- und Marschlande blicken auf eine alte Tradition und ländliche Wurzeln zurück. Autor Gerd Hoffmann eröffnet mit über 170 historischen Fotografien einen Einblick in die Entwicklung der Orte in den Jahren zwischen 1865 und 1971. Die einzigartigen Aufnahmen zeigen unter anderem die Bergedorfer Altstadt und die Sternenwarte, aber auch typische Vierländer Bauernhäuser und Trachten.

Die bauliche Entwicklung des Bezirkes Bergedorf im Osten Hamburgs bot in der Vergangenheit oft Anlass zu Diskussionen. Seine heutige Gestalt täuscht an vielen Stellen darüber hinweg, dass Bergedorf, Lohbrügge und die Vier- und Marschlande auf eine alte Tradition und dörfliche Wurzeln zurückblicken.

Gerd Hoffmann, Autor zahlreicher Publikationen über seine Heimat und Initiator der Bergedorf-Chronik im Internet, dokumentiert mit über 170 zumeist unveröffentlichten historischen Fotografien und Postkarten aus seinem Bergedorfarchiv, wie Bergedorf, Lohbrügge und der „Blumen- und Gemüsegarten Hamburgs“, die Vier- und Marschlande, in den Jahren zwischen 1865 und 1971 aussahen. Eindrucksvolle Karten zeigen die Bergedorfer Altstadt mit Bahnhof und Schloss, aber auch die Sternwarte, Alt-Lohbrügge, das einst sogar eine eigene Badeanstalt besaß, mit den Sander Tannen, aber auch die typischen Vierländer Bauernhäuser, Trachten und Windmühlen sowie das Rieck-Haus und natürlich einige der zahlreichen Gärtnereibetriebe, die in den Vier- und Marschlanden eine einzigartige Tradition besitzen. Brücken über die Elbarme sowie Ewer, Fähren und Ausflugsschiffe runden das längst vergangene Bild des Bezirkes Bergedorf ab.

Mit diesem spannenden Bildband schließt Gerd Hoffmann die Lücke zwischen seinen Publikationen „Hamburg-Bergedorf aus der Luft“ und „Ludwig Uphoffs Bergedorf“. Ein Muss für jeden Freund Bergedorfs!

Gerd Hoffmann, Jahrgang 1947, ist seit vielen Jahren zweiter Vorsitzender des Bergedorfer Bürgervereins, langjähriger Stadtteilforscher, Initiator des Bergedorfarchivs und Mitglied im Bergedorfer Grundeigentümerverein. Der Diplomingenieur im Ruhestand präsentierte seine Arbeit schon in zahlreichen Diavorträgen sowie Ausstellungen und erhielt 2001 für sein über 30-jähriges Engagement die Ehren-Medaille „Portugaleser Bürger danken“ des Zentralausschusses Hamburgischer Bürgervereine. Im Sutton Verlag veröffentlichte Hoffmann bereits zahlreiche Bildbände zu Bergedorfer und Hamburger Themen

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend