Preis:
19,99 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Der Bildband zeigt Altenburg von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1960er-Jahre. Dabei stehen die Menschen der damaligen Zeit im Vordergrund.
 
 

Unser Kommentar zu "Altenburg"

Klebebindung PUR
Uwe Gillmeister, Jahrgang 1959, lebt seit über dreißig Jahren in Altenburg und ist ein profunder Kenner der jüngeren Geschichte der Stadt. Gillmeister war viele Jahre als Versicherungskaufmann tätig. Der Autor leitet seit 2002 das Brauereimuseum in Altenburg und hat sich in der Vergangenheit durch diverse Publikationen und Vorträge zu lokalgeschichtlichen Themen einen Namen gemacht.

Dieser historische Bildband beleuchtet die Geschichte Altenburgs von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1960er-Jahre. Im Mittelpunkt stehen dabei die Menschen in ihrem Alltag und bei der Arbeit. Rund 200 bisher größtenteils unveröffentlichte Bilder zeigen dem Betrachter Vergessenes und Neues und laden so zu einer spannenden Zeitreise ein, die Erinnerungen weckt und die vergangene Zeit wieder lebendig macht.


Im Jahre 976 erstmals urkundlich erwähnt, kann Altenburg auf eine über 1.000-jährige Geschichte zurückblicken. Zu den vielfältigen kulturellen Schätzen zählt an erster Stelle das Schloss, das den Wettinern seit 1307 als Residenz diente. Mit der Erfindung des Skatspiels und der Gründung einer Spielkartenfabrik hat sich Altenburg im 19. Jahrhundert als „Skatstadt“ in der ganzen Welt einen Namen gemacht.

Dieser Bildband beleuchtet die Geschichte Altenburgs von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1960er-Jahre. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht die städtebaulichen Veränderungen, sondern die Menschen in ihrer alltäglichen Lebens- und Arbeitswelt.

Uwe Gillmeister ist Leiter des örtlichen Brauereimuseums und Autor mehrerer regionalgeschichtlicher Bücher. Über zwei Jahrzehnte hat er eine einzigartige Sammlung von Fotografien, Ansichtskarten und anderen historischen Zeugnissen der Stadt Altenburg angelegt. Rund 200 bisher zumeist unveröffentlichte Bilder zeigen dem Betrachter Vergessenes und Originelles, Bekanntes und Verdrängtes aus dieser traditionsreichen Stadt. Eine spannende Zeitreise, die Erinnerungen weckt und Geschichte wieder lebendig macht.
Uwe Gillmeister, Jahrgang 1959, lebt seit über dreißig Jahren in Altenburg und ist ein profunder Kenner der jüngeren Geschichte der Stadt. Gillmeister war viele Jahre als Versicherungskaufmann tätig. Der Autor leitet seit 2002 das Brauereimuseum in Altenburg und hat sich in der Vergangenheit durch diverse Publikationen und Vorträge zu lokalgeschichtlichen Themen einen Namen gemacht.

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend