Preis:
20,00 €
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
 
 

Mystische Zeitreise durch Alt-Wien

50 fesselnde Geschichten aus dem dunklen Mittelalter bis in die glanzvolle Kaiserzeit, in denen die geheimnisvollen Gestalten und Legenden der Wiener Innenstadt fortleben
 
 

Unser Kommentar zu "Alt-Wiener Sagen"

Fadenheftung
Kurt Kospach lebt seit seiner frühen Kindheit in der Wiener Innenstadt. Er war bis zu seiner Pensionierung als Projektmanager und Systemanalytiker international tätig. Der beliebte Autor und Hobbyhistoriker ist Leiter des Bezirksmuseums Innere Stadt. Sein Bildband „Alt Wien. Bildschöne Innere Stadt“ ist im Sutton Verlag erschienen.

Annemarie Kospach lebt seit ihrer Jugend in Wien und seit 35 Jahren in der Inneren Stadt. Die ausgebildete Technikerin befindet sich seit kurzem in Pension und ist ehrenamtliche Mitarbeiterin des Bezirksmuseums Innere Stadt. Die Malerin und Autorin hat seit jeher das Bedürfnis, schöne Dinge mit verschiedenen Mitteln festzuhalten. Sobald sie neue Schätze findet, bannt sie diese mit Feder oder Pinsel auf Papier.

Mystische Zeitreise durch Alt-Wien

Die Wiener Innenstadt ist reich an Sagen und Geschichten, die sich um Teufel, Geister und Basilisken, aber auch um die Mühen des Alltagslebens, mythische Vorstellungen, Glaube, Ängste und Hoffnungen der Menschen ranken. Mit 50 fesselnden Überlieferungen spannen die Autoren Kurt und Annemarie Kospach einen packenden Bogen von den längst vergessenen Legenden des mittelalterlichen Wien bis zu den Erzählungen aus der Stadt der Kaiserzeit.

Kurt Kospach lebt seit seiner frühen Kindheit in der Wiener Innenstadt. Er war bis zu seiner Pensionierung als Projektmanager und Systemanalytiker international tätig. Der beliebte Autor und Hobbyhistoriker ist Leiter des Bezirksmuseums Innere Stadt. Sein Bildband „Alt Wien. Bildschöne Innere Stadt“ ist im Sutton Verlag erschienen.

Annemarie Kospach lebt seit ihrer Jugend in Wien und seit 35 Jahren in der Inneren Stadt. Die ausgebildete Technikerin befindet sich seit kurzem in Pension und ist ehrenamtliche Mitarbeiterin des Bezirksmuseums Innere Stadt. Die Malerin und Autorin hat seit jeher das Bedürfnis, schöne Dinge mit verschiedenen Mitteln festzuhalten. Sobald sie neue Schätze findet, bannt sie diese mit Feder oder Pinsel auf Papier.
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend