%
Preis:
45,00 €
19,99 € *
 
Auf den Merkzettel

Artikel derzeit leider nicht lieferbar. Möchten Sie den Artikel vormerken?

Ja Nein

 
 
*) Neuer gebundener Verlagspreis

 
 

Die große Geschichte des Ersten Weltkriegs

Exklusives Kartenmaterial und umfassende Analysen machen Ursachen und Verlauf des Ersten Weltkriegs verständlich. Mit vielen seltenen Fotos.
 
 

Unser Kommentar zu "Der Erste Weltkrieg 1914 – 1918"

Fadenheftung
Dr. Markus Pöhlmann (geb. 1967) ist Historiker und seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt bzw. dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr. Davor war er an den Universitäten Bern, München und Salford/Manchester tätig. Die Schwerpunkte seiner Forschung sind die Geschichte des Ersten Weltkrieges, der Zusammenhang von Militär und Medien sowie die Geschichte militärischer Nachrichtendienste.

Oberstleutnant Dr. Harald Potempa (geb. 1963) studierte Geschichte in München, lehrte 1995/96 Militärgeschichte an der Offizierschule der Luftwaffe, war von 1996 bis 2005 Leiter des Luftwaffenmuseums in Berlin und ist seit 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt bzw. dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr. Die Schwerpunkte seiner Forschung sind die Geschichte der Luftfahrt und die Geschichte des Kleinen Krieges.

Oberstleutnant Dr. Thomas Vogel (geb. 1959), wurde 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt. Dort erwarb er sich besondere Expertise zur Geschichte des militärischen Widerstandes im »Dritten Reich«. Danach war er mit verschiedenen Projekten zur Militärgeschichte des »Zeitalters der Weltkriege« befasst. Am neuen Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr gilt sein Hauptinteresse derzeit der militärischen Dimension der Koalitionskriegführung in beiden Weltkriegen.

Die große Geschichte des Ersten Weltkriegs

2014 jährt sich der Beginn des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal. Zeit für eine Rückschau. Ausgewiesene Wissenschaftler vom Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr analysieren in diesem umfassenden Band Ursachen und Verlauf des Krieges. Anschauliche Texte, völlig neu gezeichnete Karten und selten zu sehende Fotos verschaffen dem Leser einen einzigartigen und verständlichen Überblick über die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts«.

Jetzt nur EUR 19,99* statt früher EUR 45,-
*) Neuer gebundener Verlagspreis

2014 jährt sich der Beginn des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal. Zeit für eine Rückschau. Ausgewiesene Wissenschaftler vom Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr analysieren in diesem umfassenden Band Ursachen und Verlauf des Krieges. Anschauliche Texte, völlig neu gezeichnete Karten und selten zu sehende Fotos verschaffen dem Leser einen einzigartigen und verständlichen Überblick über die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts.
Dr. Markus Pöhlmann (geb. 1967) ist Historiker und seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt bzw. dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr. Davor war er an den Universitäten Bern, München und Salford/Manchester tätig. Die Schwerpunkte seiner Forschung sind die Geschichte des Ersten Weltkrieges, der Zusammenhang von Militär und Medien sowie die Geschichte militärischer Nachrichtendienste.

Oberstleutnant Dr. Harald Potempa (geb. 1963) studierte Geschichte in München, lehrte 1995/96 Militärgeschichte an der Offizierschule der Luftwaffe, war von 1996 bis 2005 Leiter des Luftwaffenmuseums in Berlin und ist seit 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt bzw. dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr. Die Schwerpunkte seiner Forschung sind die Geschichte der Luftfahrt und die Geschichte des Kleinen Krieges.

Oberstleutnant Dr. Thomas Vogel (geb. 1959), wurde 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt. Dort erwarb er sich besondere Expertise zur Geschichte des militärischen Widerstandes im »Dritten Reich«. Danach war er mit verschiedenen Projekten zur Militärgeschichte des »Zeitalters der Weltkriege« befasst. Am neuen Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr gilt sein Hauptinteresse derzeit der militärischen Dimension der Koalitionskriegführung in beiden Weltkriegen.

Unsere Empfehlungen

*) Neuer gebundener Verlagspreis
**) Preisbindung aufgehoben
 
 

Zuletzt angesehen

    *) Neuer gebundener Verlagspreis
    **) Preisbindung aufgehoben

    Preise inkl. gesetzlicher MwSt.; ¹) Service-Hotline Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr, (14 Cent/Minute inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 42 Cent/Minute inkl. MwSt.); Rückgabe von DVDs/Blu-ray nur originalverschweißt; Portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von € 15,00 innerhalb Deutschlands, sonst Porto € 2,95 - ins Ausland abweichend